Die Can Am Community! Quad,-Atv,-Side by Side, und Spyder

Das markenspezifische Forum für BRP-/Can-Am-/ und Spyder Modelle



Guten Abend, lieber Besucher. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht Dir das BRP-CanAm-Forum-Team!


  • Werbung

Neuigkeiten

  • Neu

    Hallo an alle!

    Also zu der Vorgschichte.... ich habe mir 2013 eine gebrauchte Gade 800 gekauft und diese 2 Jahre gefahren, dann verkauft.
    Ich komme aber nicht ganz los von dem Hobby und möchte mir erneut ein Quad zulegen.

    Ich grüble jetzt ein wenig herum ob ich mir wieder eine Gebrauchte oder doch eine Neue kaufen soll.
    Eine neue 800/1000 will ich mir nicht leisten also nur gebracht erschwinglich.
    Eine 570 bekommt man so um die 9.000€ und leigt somit unter meiner grenze von 10.000€

    Jetzt habe ich ein wenig bedenken.... wenn ich eine 800er gewohnt bin und dan auf eine 570 downgrade, befürchte ich das sie mir nach kurzer zeit zu langweilig wird.....
    fahre 50/50 Straße Gelände

    Hat sich jemand von euch bewusst für ein leistungsschwächeres Modell entschieden mit ähnlichem erfahrungshintergrund?

    Danke! MFG
  • Neu

    Hallo,

    erstmal zu mir, bin 30, komme aus Niederbayern und will mir die nächsten 2 Monate mein erstes ATV kaufen. Meine Anforderung sieht folgendermaßen aus:

    -80 % Gelände, der Rest Straße
    -im Gelände 40 % Arbeiten im Wald/Jagd, 60 % Spaßfahren und Straßenbenutzung hauptsächlich der Weg ins Revier und gelegentlich im Sommer mal damit in die Arbeit fahren (jeweils nur 15 KM, ausgiebige Tagestouren sind nicht geplant)

    Was mir wichtig ist!:
    - Zuverlässigkeit und qualitativ hochwertige Verarbeitung
    - man soll auch selber gut mal was reparieren können (nach Ablauf der Garantie)
    - Wendigkeit und sehr gute Geländegängigkeit/gutes Allradsystem
    - Eher gute Trailfähigkeit/Wendigkeit im Gelände, um auch mal ein Wildschwein im Wald aus dem dichten Bestand zu ziehen

    Bin also nicht so auf der Suche nach der Rennmaschine, sondern nach einem zuverlässigen Arbeitstier das aber auch mal bissl sportlicher übern Acker bewegt werden kann.

    Preislich stelle ich mir am liebsten so 8-10T vor, notfalls…
  • So, jetzt wird es kompliziert :)
    Ich möchte mir demnächst ein Anhänger kaufen der passt.
    Ladenfläche muss 3.00m x 1.30m sein.
    Er sollte so leicht wie nur möglich sein um ihn an's Quad zu hängen und auch noch was laden zu können.
    Er muss so groß sein um mein Quad selber transportieren zu können .
    Ich darf mit meinem Quad (gebremst) 590 kg ziehen.
    Eine kleine Ladebordwand wäre ok, Plane und Spriegel brauch und will ich auch nicht.
    Zur Gewichtseinsparung :
    - Siebdruckplatte vs. Aluminium, was ist leichter als Bodenplatte ?
    - Einachser vs. Zweiachser, lohnt sich das Mehrgewicht wenn das Quad die Zugmaschine ist - Gedanke: Sicherheit, Spurstabilität
    - alte Doppelachser, günstig aber noch kaum Zuladung ( finde keine Gewichtsangaben im www)
    - Einachser, zu kleine Ladenfläche
    - selber bauen - hat sowas jemand schon gemacht, welche Kosten?
    - gibt es passende Modelle und zu welchem Preis
    Das Bild zeigt mein Quad bei der Abholung auf nem 2.50m Anhänger
    Gruß Peter
  • Hallo Leute,
    werde am Wochenende wieder mal eine gebrauchte Gade 1000 XXC probefahren, Baujahr Ende 2014 mit Laufleistung 2.000km. Entfernung leider 250km.

    Beim telefonischen Erstkontakt letzte Woche erzählte mir der Verkäufer das seine Gade ihm zu ruppig anfährt und eben nicht so sanft zu bedienen wäre wie eine King. Kennt ihr das Problem, bzw. deutet das auf eine Macke hin oder ist das wirklich normal? Bin letztens ein fast gleiches Modell Probegefahren und diese war absolut sanft und dosiert anzufahren.

    Des weiteren wäre als kleiner Mangel zu erwähnen dass sich scheinbar einige Aufkleber von der Verkleidung abzulösen drohen, also nicht die Sicherheitshinweise sondern die Großen, wie zum Bsp. das große X an der Verkleidung.
    Gibt es diese Aufkleber evtl. zum Nachkaufen?

    Bei einer anderen probegefahrenen Gade konnte ich keinen Unterschied bei der Unterstützungsstärke der DPS im Stand zwischen min und max feststellen - ist dies normal oder sollte man im Stand bei laufendem Motor…
  • Am Sonntag sind wir mit 2 ATVs nach Mecklenburg Vorpommern auf einen ehmaligen Truppenübungsplatz gefahren. Das Gelände war der Hammer. Leider hat uns beim Austritt über eine Schneise ein Anhänger mit Frankfurter Kennzeichen gefilmt. Der Anhänger war auf der anderen Straßenseite auf dem umzäunten Gelände einer Firma abgestellt. Es war ein PKW Anhänger mit einem 3 Meter hohem Stativ, voll bestückt mit allen möglichen Kameras die nur so vor Hunger nach uns schwenkten. Es riecht nach Ärger. Hat jemand schon mal Erfahrung mit so etwas gemacht?
  • Aus 2 mach 1, ja das könnte mein zukünftiger Plan sein!

    Momentan bewege ich neben dem Auto noch 2 Fahrzeuge:
    ATV: Kymco MXU 500 IRS (zum Arbeiten) Bin ich soweit auch voll zufrieden mit!
    TRIKE: Rewaco FX5 (zum Touren)

    Nun ist aber so, dass es mir einfach gewaltig an Zeit zum Touren mangelt.
    Daher „lohnt“ sich das Trike für mich eigentlich nicht mehr.
    Ich fahre höchstens auf nen Sonntag mal zu nem Biker Kaffee bei uns in der Gegend, ein Käffchen schlabbern.
    Das sind dann gesamt gerade mal grob 50 Kilometer (hin und zurück).

    Die Idee ist es jetzt, die beiden genannten Fahrzeuge zu verkaufen und „eins“ draus zu machen.

    Ich suche also ein ATV, mit dem ich einerseits arbeiten kann (Anhänger ziehen/Schnee schieben usw.), andererseits sollte das Fahrzeug dann aber auch für die ein oder andere Straßentour geeignet sein.
    Und genau hier kommt die 1000 Outlander ins Spiel, da ich auf der Straße schon gerne etwas „Dampf“ hätte und 2 CA Händler in der Nähe habe!

    Jetzt meine Fragen:

Mudshop

  • CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

Was sind wir?

Sehr geehrte BRP Can Am Forum Community !


Ich freue mich sehr, euch mit zu teilen, dass das BRP Can Am Forum das einzige markenspezifische Forum sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in der Schweiz ist.

Das Forum und seine Mitglieder wachsen stetig. In den Fachforen wird über die einzelnen Quad, ATV, Spyder und Side by Side diskutiert.

Quad´s und ATV´s wie, Can Am Renegade , Can Am Outlander, Can am Defender, Can Am Maverick, Can Am Commander sowie Can Am Spyder Roadster und DS 50, DS 250, DS 450 und DS 650 findet man hilfreiche Themen und Beiträge.

Nach dem Motto; Abenteuer Can Am, findet ihr alle Informationen zu den Maschinen sowohl Off Road als auch On Road.

Themen zu Pflegeprodukten, Reifen, Felgen, Elektronik, Motor aber auch Tuning und Umbaumaßnahmen sowie Getriebe, Fahrwerk Tieferlegung sind heiß diskutierte Inhalte.

Im Marktplatz findet ihr Gebrauchte als auch Neue Can Am Fahrzeuge und Zubehörteile. Unser Forenhändler Can Am Rabenbauer beliefert neue original Can Am Wartungsteile
und Zubehörteile.

Der MUD Shop hat zahlreiche Tuningteile in seinem Sortiment. Sonderangebote und Aktionsrabatte werden hin und wieder angeboten.

Viele interessante,- und spannende Themen zu Can Am, BRP Maschinen finden sich im Forum wieder. Unsere Community beantworten eure Fragen Souverän und helfen euch bei Problemen. Neue Mitglieder sind und werden herzlich in unseren Kreis mit aufgenommen und in der Anfangszeit sicher begleitet.

Im Gegensatz zu den Quad und ATV der Hersteller wie Aeon, Adly, Arctic Cat, E-Ton, Honda, Kawasaki, Kymco, Polaris, SMC,
Suzuki, Yamaha oder China Quads auch gern genannt als Chinaböller befinden wir uns in der Premium Klasse. Neufahrzeuge die einen Anschaffungswert in der Serienausstattung schon über 5-stellige Euro Beträge belaufen, kann nicht die Rede von Standard sein.

Viele Can Am original Zubehörteile verwandeln die Fahrzeuge in wenigen Handgriffen zu effektiven Nutzfahrzeugen sowohl in der Forstwirtschaft als auch bei Meter hohen Schneefällen in Schneemobile um. Dank des Allrad Antriebs steht dem Can Am nichts im Weg. Schneeraupen, Seilwinden, Schaufeln und viele andere Teile macht das Can Am zum Allrounder.

Es kann auch in die andere Richtung gehen!

Mit speziellen Fahrwerk, Reifen, Felgen, Deko Kit und Tuning Maßnahmen verwandeln sich die Can Am Fahrzeuge sowohl zum Custom als auch zum Street Racer. Auch hier punktet der Allrad Antrieb und die satte Leistung von bis zu 1300ccm Hubraum.

Dank der großzügigen maximalen Gesamtmasse ist das Fahren mit Begleitung von Jung bis Erwachsen kein Problem. Viele andere Fahrzeuge haben genau hier ihre Probleme.

Übertreibe ich, wenn ich behaupte das sich auch die Can Am Fahrzeuge wie ein Transformer verwandeln und zum Bumblebee werden? :)

Komm zu uns und Überzeug dich selbst!

Wir freuen uns auf dich!
Das BRP-CanAm-Forum - Team