Die Can Am Community! Quad,-Atv,-Side by Side, und Spyder

Das markenspezifische Forum für BRP-/Can-Am-/ und Spyder Modelle



Gute Nacht, lieber Besucher. Schön, dass Du hereinschaust! Einen angenehmen Aufenthalt wünscht Dir das BRP-CanAm-Forum-Team!


Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werbung

Neuigkeiten

  • Neu

    Hallo Leute!

    Ich habe eine Frage wegen der Reifendimension. Möchte für meinen Renegade 1000 XXC, Baujahr 2014, neue Reifen besorgen. Die Hinterräder sind Maxxis Bighorn Reifen, Dimension 25x10-12, vorne sind es die originalen Reifen, Dimension 205/85R12. Nun möchte ich gerne auch vorne Maxxis Bighorn Reifen montieren. Meine Frage ist nun: Passt hier die Dimension 25x8-12 oder braucht man hier eine andere Dimension? Auf meinem Fahrzeug sind die originalen Beadlock Felgen.

    Danke für Eure Antworten im Voraus.
  • Neu

    Hallo liebe Leute,
    bin der Yanick, 30 J. und seit Mai auf Quads/ATV hängen geblieben. Bin direkt mit der 700er Raptor eingestiegen und damit auch sehr zufrieden in puncto Leistung und Design. ABER ich will doch mehr ins Gelände als zunächst gedacht und daher auf ein ATV umsteigen. Wichtig sind mir die üblichen „Features“, die man beim Quad vermisst inkl. Allrad, Seilwinde usw. aber ich konnte mich nie mit dem Panzer-Design von Grizlly, Outlander und Co. anfreunden. Daher die Gade als einzig würdiger Kompromiss in meinen Augen. :)

    Lange Rede kurzer Sinn, die Raptor wird eventuell weichen da das Geld für 2 Spaßvehikel fehlt und ich bin unsicher, nach welcher ich Ausschau halten soll. Könnt ihr hier bereits allgemeine Empfehlungen aussprechen? Sind die Unterschiede zwischen den einzelnen Modellen so prägnant oder eher ein Aspekt des Marketing?

    Meine konkrete Frage an dieser Stelle: 1000er oder 850er? Die 850 wiegt weniger und soll wendiger und manövrierfreundlicher sein - wiegt das…
  • Neu

    Servus zusammen,

    nach langer Quad-Abstinenz juckt es mich wieder in den Fingern. Genauer gesagt im rechten Daumen. Über 10 Jahre ist es her als ich mit meiner 250er SMC so richtig Spaß hatte und jetzt muss wieder ein Gefährt her, welches man sich rational nicht erklären kann ;)
    Eine Renegade soll es werden. Vermutlich eine 650er. Zum Wiedereinstieg und Preis/Leistung denke ich nicht verkehrt. Bin auch eher der gemütliche Fahrer, der zwar die Straßen meidet, aber mit dem Ding auch nicht tauchen geht.
    Bevor ich jedoch mein Portemonnaie zücke, hätte ich noch ein, zwei – vielleicht drei Fragen an die Nerds…
    Meine gelesen zu haben, dass zwischen den 2018 und 2019 Modellen „Welten“ liegen sollen. Viel besserer Fahrkomfort. Elektronisches Daumengas usw.
    Könnt ihr das bestätigen? Lohnt sich der Aufpreis für das 19er-Modell (falls es einen gibt), oder tut‘s auch das 18er?
    Gibt es das 19er-Modell nur in dieser Schwarz-Gelb-Kombi?
    Hat das 19er-Modell ein paar PS weniger und falls ja, merkt man…
  • Hi Leute, ich hab nach langem hin und her mit meinem Händler(nachdem ich ihm kopie meines Scheins geschickt habe)
    zu hören bekommen 26x8x12 und 26x10x12 passen bei mir problemlos druff. Ich frag extra nochmal nach ob
    ich die auch bestellen kann? Ja kein problem, nur Stahlfelge wie ich gern hätte haben die nicht.
    Und ich depp bestell die Reifen, geh zu meinem Lieblingsschrauber weil mir das komisch vorkam und
    "Nein die Reifen passen nicht" Ich bin da ja auch wirklich komplett Ahnungslos. Es sind 15zoll alus mit
    strassenbereifung drauf. das kann nicht passen. Ich Held!!!
    Kann mir jetzt irgendjemand sagen was für stahlfelgen ich für die genannten Reifen bei einer
    2008er Outlander DS kaufen muss?
    Ich wühl mich durch die Seiten der Händler und blick da nicht durch!
    Oder gleich zurückschicken und versuchen die reifen in 15 Zoll zu bekommen?
    Bin für jede Hilfe dankbar. Gruß uwe
  • Habe am WE im Harz ein Outlander Fahrer getroffen und der hat mir erzählt

    das er ohne die beiden Federstifte die unter der Freilauf Hülse sitzen fährt .

    Er sagte das er nur etwas weniger Motorbremswirkung hat . Sonst keine Veränderung .

    Kann das hier jemand bestätigen oder wiederlegen .

    Wäre schon interessant .
  • Hallo,
    ich spiele schon seit langem mit dem Gedanken größere Reifen auf die Outlander zu ziehen. Zur Zeit müsste sie 26x8/10-12 (vorne/hinten) drauf haben.
    Nun habe ich mir die Frage gestellt, ob ich einfach auf die Standardfelgen breitere Reifen ziehen könnte z.B. 26x9/11-12. Natürlich dann auch größere.. Ginge das?

Mudshop

  • CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

Was sind wir?

Sehr geehrte BRP Can Am Forum Community !


Ich freue mich sehr, euch mit zu teilen, dass das BRP Can Am Forum das einzige markenspezifische Forum sowohl in Deutschland als auch in Österreich und in der Schweiz ist.

Das Forum und seine Mitglieder wachsen stetig. In den Fachforen wird über die einzelnen Quad, ATV, Spyder und Side by Side diskutiert.

Quad´s und ATV´s wie, Can Am Renegade , Can Am Outlander, Can am Defender, Can Am Maverick, Can Am Commander sowie Can Am Spyder Roadster und DS 50, DS 250, DS 450 und DS 650 findet man hilfreiche Themen und Beiträge.

Nach dem Motto; Abenteuer Can Am, findet ihr alle Informationen zu den Maschinen sowohl Off Road als auch On Road.

Themen zu Pflegeprodukten, Reifen, Felgen, Elektronik, Motor aber auch Tuning und Umbaumaßnahmen sowie Getriebe, Fahrwerk Tieferlegung sind heiß diskutierte Inhalte.

Im Marktplatz findet ihr Gebrauchte als auch Neue Can Am Fahrzeuge und Zubehörteile. Unser Forenhändler Can Am Rabenbauer beliefert neue original Can Am Wartungsteile
und Zubehörteile.

Der MUD Shop hat zahlreiche Tuningteile in seinem Sortiment. Sonderangebote und Aktionsrabatte werden hin und wieder angeboten.

Viele interessante,- und spannende Themen zu Can Am, BRP Maschinen finden sich im Forum wieder. Unsere Community beantworten eure Fragen Souverän und helfen euch bei Problemen. Neue Mitglieder sind und werden herzlich in unseren Kreis mit aufgenommen und in der Anfangszeit sicher begleitet.

Im Gegensatz zu den Quad und ATV der Hersteller wie Aeon, Adly, Arctic Cat, E-Ton, Honda, Kawasaki, Kymco, Polaris, SMC,
Suzuki, Yamaha oder China Quads auch gern genannt als Chinaböller befinden wir uns in der Premium Klasse. Neufahrzeuge die einen Anschaffungswert in der Serienausstattung schon über 5-stellige Euro Beträge belaufen, kann nicht die Rede von Standard sein.

Viele Can Am original Zubehörteile verwandeln die Fahrzeuge in wenigen Handgriffen zu effektiven Nutzfahrzeugen sowohl in der Forstwirtschaft als auch bei Meter hohen Schneefällen in Schneemobile um. Dank des Allrad Antriebs steht dem Can Am nichts im Weg. Schneeraupen, Seilwinden, Schaufeln und viele andere Teile macht das Can Am zum Allrounder.

Es kann auch in die andere Richtung gehen!

Mit speziellen Fahrwerk, Reifen, Felgen, Deko Kit und Tuning Maßnahmen verwandeln sich die Can Am Fahrzeuge sowohl zum Custom als auch zum Street Racer. Auch hier punktet der Allrad Antrieb und die satte Leistung von bis zu 1300ccm Hubraum.

Dank der großzügigen maximalen Gesamtmasse ist das Fahren mit Begleitung von Jung bis Erwachsen kein Problem. Viele andere Fahrzeuge haben genau hier ihre Probleme.

Übertreibe ich, wenn ich behaupte das sich auch die Can Am Fahrzeuge wie ein Transformer verwandeln und zum Bumblebee werden? :)

Komm zu uns und Überzeug dich selbst!

Wir freuen uns auf dich!
Das BRP-CanAm-Forum - Team