Ardennenrundfahrt 2018

    Example HTML page

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      hy Alex,

      wie ein Belgier erzählt hat, sind in einer Spitzkehre 2-3 ineinander reingerauscht ?

      ansonsten gelungenes Wochenende - supper tour !!! ……… aber ein paar grad mehr in Richtung plus hätten sicher nicht geschadet :)

      ach ja - und unser privater reinígungsplatz hat auch wieder supper funktioniert ;)
      Dateien
      • Reinigung.jpg

        (119,18 kB, 29 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Das beste beim Diktieren ist: Man kann Worte verwenden, von denen man keine Ahnung hat, wie sie geschrieben werden.

      gruß Jürgen

      Ardennenrundfahrt 2018

      Denke nicht das ich noch mal hinfahre, meine hausrunde ist besser, länger und ohne Wurzeln die mir die Zähne ausschlagen, Seilwinde kommt auch ab und zu in Einsatz und spare mir 400 Kilometer hin und zurück. Frankreich mit seinen ackerwegen ist da einfach toller


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Nordsee 2015
      Vogesen2015
      Vogesen 2016
      Korsika und Alpen 2017
      Vogesen 2017
      Alpen 2018
      Vogesen 2018
      Alpen 2019
      Alles auf Achse, kein Anhänger.
      Einer aus unser Gruppe ist fast einen Abhang hinunter gebrettert, weil er als Anfänger versucht hat an einem sehr erfahrenen Kollegen dran zu bleiben.
      Aus eigener Kraft konnte er sich nicht mehr befreien, ich habe ihn dann raus geschleppt.
      Einige Reifenschäden scheint es gegeben zu haben und natürlich die üblichen Verdächtigen, die versucht haben mit ihren Antriebswellen an der Carving-Meisterschaft teil zu nehmen :wtf: Ich glaube, das hat er letztes Jahr auch versucht :puke:
      Irgendwelche Unfälle habe ich nicht gesehen.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Ardennenrundfahrt 2018

      Punisher schrieb:

      Wenn man sowas vor der Haustür hat... dann ist das natürlich prima.
      Die Wurzeln stehen für Belgien... da hilft nur Dämpfer weich und wenig Luftdruck dann geht das auch ohne die Beißer zu verlieren. :D


      Kann leider nur Heck schnell verstellen, vorne stehen die Fox noch im Original Setup


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Nordsee 2015
      Vogesen2015
      Vogesen 2016
      Korsika und Alpen 2017
      Vogesen 2017
      Alpen 2018
      Vogesen 2018
      Alpen 2019
      Alles auf Achse, kein Anhänger.
      Ist alles bestens gelaufen. Die erste Tour mit meiner Tochter.
      Es gab hier und dort diverse Havarien. Reifen von der Felge, im Matsch knieende Schrauber ohne Ende und viele Plastikteile auf der Strecke. Da wir recht spät los sind könnten wir in der Marnier eines Besenwagens diverse Dinge beobachten.

      Möchte mich auch nochmal an dieser Stelle bei Tony und seinem Bekannten für eine tolle Ausfahrt und Teamarbeit bedanken. Tony voran der "Frischling" in die Mitte und ich habe hinten abgesichert...absolut perfekt. Ich glaube das dieses die perfekte Kombi war...andersrum wäre Tonys Bekannter wirklich ins Schwimmen geraten. Auch so gab es ein paar Momente wo mein Herz wild anfing zu pochen beim Anblick des vorausfahrenden Bekannten. Er hat sich prima geschlagen der Junge ...grossen grossen Respekt hierfür.
      Der maverik Trail hat uns riesigen Spaß gemacht. Perfekt abgestimmt und reichlich Dampf zum abrufen. Die Jahre zuvor auf der Outi haben mir sehr geholfen die Physik und Fahrdynamik des Maverik Trail zu verstehen und anzuwenden. Hätte mal gerade 300km auf dem Tacho vor Bievre. Selbst den Bach herab oder davor auf den fiesen ausgewaschenen Bodenrillen gab es überhapt keine Probleme. Das Fahrwerk schluckt wirklich alles Dank des langen Radstands und seinem wirklich riesigen Federweges. Musste aber tatsächlich zweimal den Rückwertsgang in den Spitzkehren bemühen.

      Tony es warten nun die nächsten Abenteuer auf uns...Mit Euch immer wieder.

      Salut Gio
      Forza e Onore
      Ja, war wieder einmal ein toller Tag!
      Eine gelungene Ausfahrt, ohne Ausfälle bei uns!
      Gio, ich glaube, dass es auch ganz gut war, dass ich nicht gesehen habe, was hinter mir so alles gelaufen ist!
      Wenn ich es bemerkt habe, hab ich das Gas raus und bin langsamer gefahren (wir waren ja schließlich nicht auf der Flucht).
      Und ja, es gab auch ein paar "schöne" Stellen, wo mein Daumen mächtig gejuckt hat und den Cavalli freien Auslauf gewährt wurde! ;)
      Aber, alles gut gegangen!

      Das Ding von Gio ging schon ganz gut!
      Wobei mir manchmal beim Blick in den Rückspiegel, die Seitenneigung schon aufgefallen ist! X/

      Das waren bestimmt nicht die letzten Ausfahrten/Abenteuer!
      Gio:
      Ich hätte mal Lust im Sand des Ostens zu spielen!
      Oder mal wieder ein paar "alte", hochalpine Militärstraßen unsicher machen! :P
      Da muss dieses Jahr noch was gehen!

      PS:
      Hat von Euch einer den "belgischen Rennhocker" gesehen, welcher mit seiner Dame ("Sie" in der Jeans und der Nummer auf dem Rücken) hinten drauf, in die Runde gestartet ist?
      Die hätte ich zu gerne nochmals vor mir gehabt! ?(
      Füchse sind keine Rudeltiere!
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Ardennenrundfahrt 2018

      Toni schrieb:

      Ja, war wieder einmal ein toller Tag!
      Eine gelungene Ausfahrt, ohne Ausfälle bei uns!
      Gio, ich glaube, dass es auch ganz gut war, dass ich nicht gesehen habe, was hinter mir so alles gelaufen ist!
      Wenn ich es bemerkt habe, hab ich das Gas raus und bin langsamer gefahren (wir waren ja schließlich nicht auf der Flucht).
      Und ja, es gab auch ein paar "schöne" Stellen, wo mein Daumen mächtig gejuckt hat und den Cavalli freien Auslauf gewährt wurde! ;)
      Aber, alles gut gegangen!

      Das Ding von Gio ging schon ganz gut!
      Wobei mir manchmal beim Blick in den Rückspiegel, die Seitenneigung schon aufgefallen ist! X/

      Das waren bestimmt nicht die letzten Ausfahrten/Abenteuer!
      Gio:
      Ich hätte mal Lust im Sand des Ostens zu spielen!
      Oder mal wieder ein paar "alte", hochalpine Militärstraßen unsicher machen! :P
      Da muss dieses Jahr noch was gehen!

      PS:
      Hat von Euch einer den "belgischen Rennhocker" gesehen, welcher mit seiner Dame ("Sie" in der Jeans und der Nummer auf dem Rücken) hinten drauf, in die Runde gestartet ist?
      Die hätte ich zu gerne nochmals vor mir gehabt! ?(


      Fahre im August zu den hochalpinen Militär Straße
      Fahr doch mit
      Mit freundlichen Grüßen Bernd


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk
      Nordsee 2015
      Vogesen2015
      Vogesen 2016
      Korsika und Alpen 2017
      Vogesen 2017
      Alpen 2018
      Vogesen 2018
      Alpen 2019
      Alles auf Achse, kein Anhänger.

      KAYA schrieb:

      Hab vier Teile auf Youtube hochgeladen, danach war der Akku leer :(


      :nummer1: endlich bin ich auch mal zu sehen, wenn auch meist nur aus der Ferne 8o
      Ich habe schon mal die Videos meines Bruders gesichtet (ca. 60 GB) da bist du fast immer formatfüllend zu sehen.
      Meine Heckkamera hat leider versagt, aber die Aufnahmen nach Vorne sind ganz gut geworden - wenn kein Matsch vor der Linse klebte.
      Ich setz mich die Woche mal ran und schneide was zusammen. meine private Cloud starte ich dann auch wieder, sodaß du dir die Videos meines Bruders runter ziehen kannst. Den Link gibt es dann per PN.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Hallo
      Wir waren zum ersten Mal dabei und waren froh, dass wir die weite Anreise in Kauf genommen haben. Es hat sich gelohnt. Auf der Hintour sind wir nach Navi die Eco Variante gefahren, da hat man viele schöne Stellen gesehen, allerdings war es auch sehr kurvig und rauf und runter. Rücktour haben wir schnellste Strecke genommen, war fast nur Autobahn, dafür entspannt zu fahren. Frage, ist die Strecken jedes Jahr die gleiche, oder ändert sich da auch mal was ? Wollen nächstes Jahr auch wieder dabei sein. Da waren ja so ein paar Stellen dabei, die bei Dauerregen bestimmt sehr anspruchsvoll werden können. Und ich merke immer öfter, dass der General wohl doch etwas mehr Federweg haben könnte, wird wohl Zeit für ein Fahrzeugwechsel

      EnduroTom schrieb:

      Hallo
      Wir waren zum ersten Mal dabei und waren froh, dass wir die weite Anreise in Kauf genommen haben. Es hat sich gelohnt. Auf der Hintour sind wir nach Navi die Eco Variante gefahren, da hat man viele schöne Stellen gesehen, allerdings war es auch sehr kurvig und rauf und runter. Rücktour haben wir schnellste Strecke genommen, war fast nur Autobahn, dafür entspannt zu fahren. Frage, ist die Strecken jedes Jahr die gleiche, oder ändert sich da auch mal was ? Wollen nächstes Jahr auch wieder dabei sein. Da waren ja so ein paar Stellen dabei, die bei Dauerregen bestimmt sehr anspruchsvoll werden können. Und ich merke immer öfter, dass der General wohl doch etwas mehr Federweg haben könnte, wird wohl Zeit für ein Fahrzeugwechsel

      Letztes Jahr ging es andersrum, wie davor das Jahr.
      Aber vor 2 Jahren gab es nach einer extremen Wurzel-Sektion eine schön lange bergab Passage. An der sind wir diesmal nur vorbeigefahren.
      Hab ich mir auch schon überlegt aber geht bei der Gitup Git2P nicht da davor der Verschluss sitzt. Müsst ich das ganz offene Gehäuse nehmen. Dann ist die Kamera komplett ungeschützt. Hinter der Scheibe sollte das gehen.
      Dateien
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum