Problem Lenksäule

    Example HTML page

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Problem Lenksäule

      Hallo mal wieder,

      ich hab heute bei einer Ausfahrt feststellen müssen, dass wenn ich den Lenker meiner Renegade in meine Richtung ziehe, die Lenksäule gut einen Zentimeter hinterher kommt. Es lässt sich auch beobachten dass diese Gummimanschette am Eingang zur Servo ein Stück nach oben rutscht, wenn ich am Lenker ziehe. Ich kann das ganze aber auch wieder mit dem selben Kraftaufwand in die Ausgangsposition drücken. Ich möchte nicht schon wieder zu meinem Händler weil der ziemlich weit weg ist.
      Normal ist das sicherlich nicht?!
      ..Ich hab langsam keine Lust mehr auf diese Wehwehchen.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Manky schrieb:

      Hallo mal wieder,

      ich hab heute bei einer Ausfahrt feststellen müssen, dass wenn ich den Lenker meiner Renegade in meine Richtung ziehe, die Lenksäule gut einen Zentimeter hinterher kommt. Es lässt sich auch beobachten dass diese Gummimanschette am Eingang zur Servo ein Stück nach oben rutscht, wenn ich am Lenker ziehe. Ich kann das ganze aber auch wieder mit dem selben Kraftaufwand in die Ausgangsposition drücken. Ich möchte nicht schon wieder zu meinem Händler weil der ziemlich weit weg ist.
      Normal ist das sicherlich nicht?!
      ..Ich hab langsam keine Lust mehr auf diese Wehwehchen.

      wenn sich die Lenksäule ziehen und drücken läßt dann ist sie am Klemmteil an der DPS etwas zu leicht festgeschraubt, die Gummimanschette hochziehen und die M8er Schraube anziehen, kein großer Akt und geht schneller als das man meint und weniger Aufwand als das Jammern.
      @Manky
      Du wirst dir als neuer Can Am Treiber ein dickes Fell wachsen lassen müssen.. wenn das alles ist, sei jeden Tag froh und danke dem Schraubengott dafür :D

      Es gibt ein Füllhorn an dauerhaft und ständig widerkehrender Mängel..teilweise ists mehr als ne Zumutung. Mehr schon ne unverschämte Frechheit des Herstellers der die Kohle dafür verlangt ...
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube

      RRichard schrieb:

      Manky schrieb:


      wenn sich die Lenksäule ziehen und drücken läßt dann ist sie am Klemmteil an der DPS etwas zu leicht festgeschraubt, die Gummimanschette hochziehen und die M8er Schraube anziehen, kein großer Akt und geht schneller als das man meint und weniger Aufwand als das Jammern.


      Hallo,

      ist es Jammern wenn jemand eine Frage stellt? Finde ich nicht.

      Von einem Laien kann man nicht erwarten, dass er sofort weiß wo er schrauben muss, aber dein Hinweis ist bei der Fehlerbehebung sicherlich hilfreich! Das meine ich nicht ironisch!

      Stellt sich noch die Frage, warum diese Schraube bei einem fast neuem Fahrzeug mit 60 BH nicht richtig fest ist?

      Gruss
      Frido
      Frido,
      Da ich kein Freund von PN bin..
      Richard ist da auch speziell in seiner Art der Formulierung, wenn er dich angreift, mwrkst du das dann schon ...(ich kenn mich da aus, weil wir da öfter an einander geraten)
      Warum das bei deiner Karre so ist? Weil es kein europäisches Produkt ist sondern TexMex Ami/Can Bastelhaufen mit gut gemachtem Marketing..
      Ein Chinahersteller wäre längst pleite..
      Meld dich beim Händler und schreibe ein mail an Can Am und dort machst du sachlich deinem Unmut Luft.. denn das ist ein masaiver, sicherheitsrelevanter Mangel!
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Richard gerade weil es.ein Serienfehler ist, soll er das mitteilen.. wer weiß.. vielleicht pennt da einer am Band oder der elektronische Drehmomentschlüssel ist verschlissen oder oder oder..
      Sowas darf einfach nicht sein ..
      Klar kann man das mal eben selbst nachziehen.. wenn man 1. Werkzeug hat
      2. Gewillt ist und am Ende ist vielleicht ja noch was anderes dran..
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube

      Punisher schrieb:

      Richard gerade weil es.ein Serienfehler ist, soll er das mitteilen.. wer weiß.. vielleicht pennt da einer am Band oder der elektronische Drehmomentschlüssel ist verschlissen oder oder oder..
      Sowas darf einfach nicht sein ..
      Klar kann man das mal eben selbst nachziehen.. wenn man 1. Werkzeug hat
      2. Gewillt ist und am Ende ist vielleicht ja noch was anderes dran..
      Greets Alex

      hat ja niemand gesagt das der Händler das nicht melden soll, nur er will nicht zum Händler fahren, also muß er andere Möglichkeiten nutzten.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Punisher schrieb:

      Frido,
      Da ich kein Freund von PN bin..
      Richard ist da auch speziell in seiner Art der Formulierung, wenn er dich angreift, mwrkst du das dann schon ...(ich kenn mich da aus, weil wir da öfter an einander geraten)
      Warum das bei deiner Karre so ist? [...]


      Hallo,

      um Missverständnisse zu vermeiden, da ich nicht der TS bin, fühle ich mich nicht angegriffen und glücklicherweise habe ich dieses technische Problem nicht. :)

      Gruss
      Frido
      Sorry, aber total OT:

      Wenn man den Punisher so ließt fragt man sich, warum er immer noch Can Am fährt, bei jedem Thema wo er sich äußert, ist er auf´s übelste über Can Am am Schimpfen.

      Wenn die Karren so mies und überteuert sind, weg mit dem Ding und was ordentliches aus fernost in die Garage.


      Ende OT.
      Zum Thema:
      Schrauben (auch sicherheitsrelevant) können sich lösen, siehe Radbolzen bzw. Muttern sollten nach ca 50-100 km nochmal kontrolliert werden.
      MfG.Quattro

      www.luwest.de

      quattropit schrieb:


      Zum Thema:
      Schrauben (auch sicherheitsrelevant) können sich lösen, siehe Radbolzen bzw. Muttern sollten nach ca 50-100 km nochmal kontrolliert werden.


      Hallo,

      Radbolzen sollten nach der Montage noch einmal nach besagten 50-100 km nachgezogen werden. Zwischen dem Bolzen kann sich Dreck oder Rost befinden und das Rad setzt sich dann noch, daher sollte noch einmal nachgezogen bzw. kontrolliert werden.

      Sicherheitsrelevante Schrauben dürfen sich nicht lösen, dafür sorgen Schraubensicherungskleber, Federringe usw..

      Beides kann man nicht miteinander vergleichen.

      Darf man nur Fabrikate kritisieren die man nicht selber fährt? Ist es Frevel berechtigte Kritik sachlich zu äußern?

      Gruss
      Frido

      Punisher schrieb:

      Weil es kein europäisches Produkt ist sondern TexMex Ami/Can Bastelhaufen mit gut gemachtem Marketing..


      Sachlich??
      Aber er hat Recht, das Marketing scheint gut zu sein, wenn er den "Bastelhaufen" immer noch fährt. :thumbsup:

      Und wenn ein Chinahersteller längst pleite wäre, heißt das im Umkehrschluß ja, dass die Fernostprodukte eine bessere Qualität für weniger Geld liefern. Warum fährt man dann einen CAN AM Bastelhaufen?

      Achja, nur so nebenbei ist ein Lenker zum Drehen und nicht zum Hochziehen vorgesehen.

      Thema für mich erledigt, werde mich dazu auch nicht mehr äußern.
      MfG.Quattro

      www.luwest.de

      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Warum ich den Bastelhaufen noch fahre, ist relativ einfach erklärt..
      Weil der Verlust derzeit einfach zu hoch ist und das was für mich, ersatzweise dafür in Frage käme, nicht in D verfügbar ist bzw leider noch nicht gibt.
      Den Chinamüll kauf ich aus Prinzip nicht...
      Aber das ist wieder rum ne andere Geschichte.
      (Jetzt bitte keine Diskussion darüber was alles aus China kommt...)
      Und auch falsch, der Chinakracher idt micht besser... Nicht voreilig Schlüsse ziehen... lieber nochmal gründlich lesen.
      Der Lenker ist auch nicht nur zum.drehen da...
      Wenn man artgerecht unterwegs ist, weis man das aber..
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      @quattropit
      Genau dieses Geschwätz meine ich...
      Warum zerbrichst du dir meinen Kopf.. ich schimpfe nicht über Can Am denn dieses “Schimpfen“ das du meinst würde bedeuten ich wüsste nicht wovon ich rede, mache unberechtigt schlecht Wetter...
      Dem ist nicht so...
      Ich fahre das 2te Ding von Can Am. Mit gesamt rund 30000km ... eben nicht nur Eiscafe und zurück..
      Wenn ich Kritik äußere, wenn ich sie nett verpacke oder auch sehr unverblümt schreibe...
      Dann ist die fundiert, berechtigt und jederzeit belegbar...
      Bevor du dir jedoch Kritik an mir oder noch schlimmer, meiner belegbaren Meinung erlauben kannst... erstmal nachdenken wie weit der fachliche Horizont bei einem selbst reicht...
      Denn ich würde wetten, wenn ich deinen Bastelhaufen unter die Lupe nehme finde ich auf Anhieb mindestens 5relevante Mängel die meine “These“ über die Bastelhaufen bestätigt... und dir große Augen macht..

      Denn nur weil man selbst was nicht sieht, oder sehen mag oder erlebt hat,heißt das nicht das es nicht doch vorhanden ist.
      Denn, im Gegensatz zu dir betreibe ich mit dem was ich schreibe keine Meinungsmache, sondern lege jeden Mist den die “Superhirne von Can Am “ verzapft haben relativ schonungslos offen... was jeder einzelne daraus macht bleibt dem jenigen selbst überlassen..
      Aber sei einfach so.gut und zerbrech dir doch bitte nicht meinen Kopf, erst recht nicht wenn du dazu gar nicht in der Lage bist.
      Beste Grüße
      ALEX
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube

      Problem Lenksäule

      RRichard schrieb:

      der Mangel ist doch kein Problem, passiert einfach in der Serienfertigung, da braucht er auch nicht an Canam schreiben, die können Ihm auch nicht helfen wenn Ihm der Weg zum Händler zu weit ist, entweder selber machen oder wo machen lassen, ist verm. günstiger als die Sprit/Zeitkosten für die Händlerfahrt.


      Mag sein, dass sowas in der Serienfertigung vorkommt, aber dafür gibt es auch eine Qualitätssicherung und entsprechende Übernahmeinspektionen. Da müssten sicherheitsrelevante Bauteile, wozu ich die Lenkung zählen würde, überprüft werden. Klar werd ich die Schraube selber nachziehen. Das ist nicht das Ding. Es ist der Umstand an sich.

      Ich habe nur deshalb „gejammert“, weil wir schon mit unserer Outlander genug Scherereien gehabt haben und sich das ganze nun mit der Renegade anscheinend wiederholt.

      Mittlerweile klippt bei mir die rechte Seite der „Nasenverkleidung“ immer beim fahren heraus und will nicht richtig sitzen.
      Vom Händler bekomme ich da nur als Antwort: ja das ist ein Teil was immer in Bewegung ist, das hat jede Renegade.
      Da kann ich nur sagen DANKE.
      Auch wenn es kleinlich erscheint, aber ich erwarte bei einem Quad, welches neu über 10000€ kostet mehr.

      Und um nochmal auf den vorigen Kommentar einzugehen:
      Solche Aussagen wie: der Lenker ist zum drehen da und nicht um daran zu ziehen, lassen mich ernsthaft daran zweifeln, ob du überhaupt schon jemals ein Quad bewegt hast. Ich würde dich gerne auf einem Motorrad sehen wenn dir der Lenker entgegen kommt.

      Und ja das ist die große Frage; warum dann Can am fahren.
      Ich für meinen Teil bin noch kein Quad gefahren, welches ein Fahrverhalten und Aussehen besitzt, das mir besser gefällt.
      Aber nur weil ich Mitglied dieser Sekte bin, muss ich nicht alles hinnehmen und schönreden. Ich bin auch ein Freund von Demokratie, aber deshalb muss ich nicht alles toll finden was im Bundestag abgeht, nur weil es viel schlechtere Umsetzungen von Rechtssystemen gibt.

      Aber das alles gehört eher in den Thread „Jammern auf hohem Niveau?“
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum