EFI Controller nötig?

    Example HTML page

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      EFI Controller nötig?

      Servus zusammen,

      ich habe an meine Renegade 1000r xxc (my 2019) einen RJWC dual SlipOn Auspuff montiert. Dieser hat auch den Anschluss für die Lamda-Sonde die die neuen Modelle ja alle haben.

      Nun meine Frage: Ist es nötig zusätzlich einen EFI-Contoller (Fuel-Controller) einzubauen, oder kann ich auch ohne diesen fahren?

      Über FB wurde mir von einigen Leuten geraten, ich sollte so einen Controller einbauen, da die RJWC angeblich zu heiß werden, und die Plastik Anbauteile zum schmelzen bringen könnten. Mein Händler sagte mir allerdings, dass es auch ohne Controller keine Probleme geben dürfte.

      Wie ist eure Meinung dazu, bzw habt ihr Erfahrungen damit?
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Es wäre wichtig zu wissen wie weit der Regelweg der Einspritzung via der vorhanden Lambdasonde geht. Wenn der ausreicht um die Abmagerung zu verhindern, dann brauchst du kein Controler... außer du willst auch noch in die Zündwinkel in Richtung Vorzündung verschieben... ist aber auch ein heikles Thema.. da kann's schnell schief gehen
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Ein Händler der 1.technisch was kann und weis, mal fragen
      2. Wenn sich das Kerzenbild in Richtung weiß/ grau verschiebt ..(zu heiß weil zu mager). ist auch ein Hilfsmittel.
      3. Auspuff montieren und mit portablen AU Messgerät im Auspuff fahren...hinterher Diagramm auswerten.. da sieht man wann und wo die Einspritzung arbeitet, sprich ob sie zu sehr abmagert.
      Ich denke aber das nur duech nen Slipon und dann auch noch ne Doppelrohranlage, da sicher nicht viel im Richtung zu mager , verschiebt.
      Denn deine Kiste ist abgestimmt das sie auch noch auf über 2500m über n.N. sauber , mit voller Leistung läuft.
      Nur was du dir direkt schenken kannst ist ein deutliches Plus an Leistung... alles augenwischerei.. die 2Ps mwhr sie da ankommen merkst du bestenfalls beim Anzug... wenn die Vario gut funzt.
      Solltest du jedoch noch andere Luftfilter , Veränderung der Einspritzung und Zündwinkel in Betracht ziehen, ist bei nem 1000R Motor locker 100Ps drin. ...
      (Hab ich alles durch... das restliche Fahrzeug ist dem jedoch einfach nicht dauerhaft gewachsen.. ) ganz abgesehen davon das die Karre dann bis zu 16Liter säuft.
      Da ist es schon fast besser nen NOx Anlage mit minimaler Bedüsung zu verbauen.. die dann auf Knopfdruck mal eben 25Ps zusätzlich generieren. Dann aber gut festhalten das Drehmoment geht dann steil .. genau do wir die Maschine auch :D
      Ach eines noch... der von dir gewählte Auspuff verträgt es locker das ab Anschluss vom Sammlerrohr bis zu den Endtöpfen mit hitzeschutzband zu umwickeln.
      Das mindert die Hitze derart das es dir hinten sicher weder Verkleidung noch den Dämpfer verschmort.
      Greest Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Danke für deine Infos.
      Das mit dem Hitzeschutzband hab ich mir auch schon überlegt. Wäre, denke ich, die beste alternative um es mal zu testen.
      Wollte ja nur nen etwas "kräftigeren" Sound für die Renegade. (Den die Modelle mit dem orignial Auspuff leider nicht haben).
      Aber alles andere was du geschrieben hast, ist zwar sehr interessant, aber diesen aufwand wollte ich eigentlich nicht betreiben.

      Hatte an meiner alten Outlander nen Yoshimura Slip on, ohne Tuner, Hitzeschutzband oder ähnliches. und hatte damit nie Probleme. Von daher kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es bei den neuen Modellen, jetzt so schlimm sein soll, dass einem die Karre unterm hintern wegschmilzt. Vielleicht auch etwas "gerede" von den Verkäufern dieser Controller.

      Mein Händler hat gesagt, er denkt nicht dass ich ohne Tuner Probleme haben werde. Von daher denke ich, wird es das beste sein, es zu testen.
      @shootertb da hast du Recht. E-Prüfzeichen oder ABE haben die RJWC anlagen nicht. Jedoch sollte man die Anlage (ist ja eigentlich nur ein Slip-On) beim TÜV per Einzelabnahme eingetragen bekommen.

      Momentan bin ich aber am überlegen ob ich die 2019er XXC gegen die 2019er XMR eintausche.

      Was ist eure Meinung dazu? XXC behalten oder doch ne XMR?
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Was das mim Hochgebirge zu tun hat?... relativ einfach. .. das ist ein Versuch anhand eines Beispiels die Auswirkungen zu erklären (auch wenn tatsächlich ein anderer Vorgang abläuft).. Die Motoren sind bis zu einer Höhe von 2500m ü.n.N abgestimmt.. (Dauernutzung)
      Diese Werte sind bei den Karren ohne Lambdasonde fix programmiert.
      Somit ist eine weite Range an Gemischlage abgedeckt... (somit ist das abmagern von Luft und oder Sprit darin abgedeckt)
      Oberhalb von 2500m wird der Sauerstoffanteil der Luft drastisch weniger.. “Luft wird dünner“
      Somit fehlt ab gewissen Höhen einfach der nötige Sauerstoff für eine vollständige Verbrennung... die Motorleistung geht zurück..und verschlechtert sich nachhaltig durch Kohlerückstände...(Verkokung)
      Wenn dort (weit oberhalb von 2500m) ein Fahrzeug dauerhaft ohne Probleme fahren will muss es abgestimmt werden... das hat es damit zutun..
      Ein popliger Slip on Topf (der in der Regel nur minimalst durch geringe Steigerung der Abgasgeschwindigkeit (geringerer Rückstau) Einfluss auf die Gemischanreicherung hat, hat somit in etwa den selben Einfluss wie eine Fahrt auf ca 1000m ü.n.N (nur anders rum :-D)
      Also so gut wie nichts... da bringt auch dein Absolutsensor nichts weil der lediglich die Masse bestimmt , nicht aber den Sauerstoffgehalt,und der schwankt stark . (Der ist übrigens auch keine feste definierte Größe und ist an Luftdruck, Temperatur und u.a auch an die Höhe der Luftfeuchtigkeit gebunden )
      Soviel mal zur Physik..

      Die unter uns kennen das vielleicht noch, als sie mim Vergasermotor oder den ersten mechanischen, ungeregelten Einspritzern bei Sommertemp. Über die Hochalpenpässe gefahren sind... da wollte der Bock nicht recht laufen, und vielleicht auch ab und an mal im Standgas ausgehen..
      Da hat man dann den Luftfilterkasten aufgemacht und evtl bissi nachgestellt und schon lief es wieder... aber oft blieb ein deutlich spürbarer Leistungsverlust.
      Ein Slipon Topf macht in der Regel kaum was anderes( wenn auch genau umgekehrt, ich hoffe man kann noch folgen)
      Durch den etwas erhöhten Durchfluss sinkt der Rückstau und somit evtl vorhandene, unverbrannte Kraftstoff oder “zündwürdige Rückstände“ , diese werden aus dem Zylinder “gesaugt“ , dadurch entsteht in der Regel eine kaum messbare Abmagerung des Gemischs... sprich es “fehlt“ theoretisch ein Tropfen Sprit.. der sonst verbleiben wäre..
      Unsere Böcke sind aber ohnehin so fett eingestellt das es tatsächlich nicht ins Gewicht fällt und keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten sind.. (ich lass der Einfachheit mal das Thema Frequenz und Eigenfrequenz weg..)
      Wenn ich jedoch tatsächlich messbare Mehrleistung erreichen will mit einem Slipon Topf dann muss ich mit nem Controller nachhelfen.. evtl auch noch nen Sportluftfilter, und dann beginnt erstmal die Abstimmung auf Lambda... das die Motoren (ab 650ccm) enormes tunig Potential haben ist ja eh ne alte Kamelle.. Das Türchen ist herstellerseitig schon vorhanden... alleine um auf die Konkurrenz reagieren zu können ohne nen neuen Motor zu basteln.. (zack anderes Kennfeld geprogt und tataaa 4-5 PS mehr sind da)
      Ich hatte bei meiner Betty nach umprogrammieren der Software, auf Agra Topf mit umgerüsteten Filter 116PS bei ca 9000rpm, auf der Kurbelwelle... da gehen dann mal 40-45% durch die Vario weg (selbst bei ner Tuningvario sind das noch min 30-35%) sie reagiert nur schneller...
      Am Ende bringt einem das gar nichts außer Verschleiß und eine viertel bis halbe Sekunde auf der 1/4 Meile... wozu man das auch immer bei nem ATV braucht..
      Darum hab ich das auch gleich nach kurzer Zeit rückgerüstet.. (zur Freude meiner Nachbarn)

      Zurück zum Topf...
      99% wollen nen anderen Klang und das evtl subjektive Gefühl das die Karre besser geht...
      Ohne groß was ändern zu müssen.
      Und genau das können Slipon Töpfe.. die messbare Mehrleistung liegt bei Laborbedingungen im Schnitt etwa bei 1-3PS.. wenn überhaupt... (ohne weitere Maßnahmen) eine Gefahr für Schäden ist meiner bescheidenen Meinug nach, kaum zu erwarten..denn das drastische Abmagern unter Volllast , wenn es denn überhaupt relevant ins Gewicht fällt, tritt zeitlich sehr kurz und begrenzt auf..
      Bei 2taktern wäre das alles eine völlig andere Welt... aber dir haben wir nicht.
      Soory für soviel Text.. wollte eigentlich nicht soviel schreiben..
      Greets Alex..
      P.s Ein letzter Hinweis... zur Höhenfahrt.. E10 eignet sich hervorragend da der enthaltene Alkohol molekular gebundenen Sauerstoff beinhaltet. ;)
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube

      Punisher schrieb:

      Was das mim Hochgebirge zu tun hat?... relativ einfach. .. das ist ein Versuch anhand eines Beispiels die Auswirkungen zu erklären (auch wenn tatsächlich ein anderer Vorgang abläuft).. Die Motoren sind bis zu einer Höhe von 2500m ü.n.N abgestimmt.. (Dauernutzung)
      Diese Werte sind bei den Karren ohne Lambdasonde fix programmiert.
      Somit ist eine weite Range an Gemischlage abgedeckt... (somit ist das abmagern von Luft und oder Sprit darin abgedeckt)
      Oberhalb von 2500m wird der Sauerstoffanteil der Luft drastisch weniger.. “Luft wird dünner“
      Somit fehlt ab gewissen Höhen einfach der nötige Sauerstoff für eine vollständige Verbrennung... die Motorleistung geht zurück..und verschlechtert sich nachhaltig durch Kohlerückstände...(Verkokung)
      Wenn dort (weit oberhalb von 2500m) ein Fahrzeug dauerhaft ohne Probleme fahren will muss es abgestimmt werden... das hat es damit zutun..
      Ein popliger Slip on Topf (der in der Regel nur minimalst durch geringe Steigerung der Abgasgeschwindigkeit (geringerer Rückstau) Einfluss auf die Gemischanreicherung hat, hat somit in etwa den selben Einfluss wie eine Fahrt auf ca 1000m ü.n.N (nur anders rum :-D)
      Also so gut wie nichts... da bringt auch dein Absolutsensor nichts weil der lediglich die Masse bestimmt , nicht aber den Sauerstoffgehalt,und der schwankt stark . (Der ist übrigens auch keine feste definierte Größe und ist an Luftdruck, Temperatur und u.a auch an die Höhe der Luftfeuchtigkeit gebunden )
      Soviel mal zur Physik..

      Die unter uns kennen das vielleicht noch, als sie mim Vergasermotor oder den ersten mechanischen, ungeregelten Einspritzern bei Sommertemp. Über die Hochalpenpässe gefahren sind... da wollte der Bock nicht recht laufen, und vielleicht auch ab und an mal im Standgas ausgehen..
      Da hat man dann den Luftfilterkasten aufgemacht und evtl bissi nachgestellt und schon lief es wieder... aber oft blieb ein deutlich spürbarer Leistungsverlust.
      Ein Slipon Topf macht in der Regel kaum was anderes( wenn auch genau umgekehrt, ich hoffe man kann noch folgen)
      Durch den etwas erhöhten Durchfluss sinkt der Rückstau und somit evtl vorhandene, unverbrannte Kraftstoff oder “zündwürdige Rückstände“ , diese werden aus dem Zylinder “gesaugt“ , dadurch entsteht in der Regel eine kaum messbare Abmagerung des Gemischs... sprich es “fehlt“ theoretisch ein Tropfen Sprit.. der sonst verbleiben wäre..
      Unsere Böcke sind aber ohnehin so fett eingestellt das es tatsächlich nicht ins Gewicht fällt und keine schädlichen Auswirkungen zu erwarten sind.. (ich lass der Einfachheit mal das Thema Frequenz und Eigenfrequenz weg..)
      Wenn ich jedoch tatsächlich messbare Mehrleistung erreichen will mit einem Slipon Topf dann muss ich mit nem Controller nachhelfen.. evtl auch noch nen Sportluftfilter, und dann beginnt erstmal die Abstimmung auf Lambda... das die Motoren (ab 650ccm) enormes tunig Potential haben ist ja eh ne alte Kamelle.. Das Türchen ist herstellerseitig schon vorhanden... alleine um auf die Konkurrenz reagieren zu können ohne nen neuen Motor zu basteln.. (zack anderes Kennfeld geprogt und tataaa 4-5 PS mehr sind da)
      Ich hatte bei meiner Betty nach umprogrammieren der Software, auf Agra Topf mit umgerüsteten Filter 116PS bei ca 9000rpm, auf der Kurbelwelle... da gehen dann mal 40-45% durch die Vario weg (selbst bei ner Tuningvario sind das noch min 30-35%) sie reagiert nur schneller...
      Am Ende bringt einem das gar nichts außer Verschleiß und eine viertel bis halbe Sekunde auf der 1/4 Meile... wozu man das auch immer bei nem ATV braucht..
      Darum hab ich das auch gleich nach kurzer Zeit rückgerüstet.. (zur Freude meiner Nachbarn)

      Zurück zum Topf...
      99% wollen nen anderen Klang und das evtl subjektive Gefühl das die Karre besser geht...
      Ohne groß was ändern zu müssen.
      Und genau das können Slipon Töpfe.. die messbare Mehrleistung liegt bei Laborbedingungen im Schnitt etwa bei 1-3PS.. wenn überhaupt... (ohne weitere Maßnahmen) eine Gefahr für Schäden ist meiner bescheidenen Meinug nach, kaum zu erwarten..denn das drastische Abmagern unter Volllast , wenn es denn überhaupt relevant ins Gewicht fällt, tritt zeitlich sehr kurz und begrenzt auf..
      Bei 2taktern wäre das alles eine völlig andere Welt... aber dir haben wir nicht.
      Soory für soviel Text.. wollte eigentlich nicht soviel schreiben..
      Greets Alex..
      P.s Ein letzter Hinweis... zur Höhenfahrt.. E10 eignet sich hervorragend da der enthaltene Alkohol molekular gebundenen Sauerstoff beinhaltet. ;)


      jedes Wort mehr ist Zeitverschwendung! du hast recht ich falsch!
      So ich ringe mich jetzt trotzdem durch hier meine gewohnt kurzen Sätze mal richtig Ausführlich aus zu schreiben.

      Vor weg Punisher! du sollst dir ein anderes Hobby zu tun, den du erzählst alles nur nach und hast absolut keine wirklichen Daten und beweise, die du vorweisen kannst im von dir oben geschriebenen Roman!

      Der wert der Karren ohne Lambdasonde ist fix Programmiert JEIN... (ist auch bei der MIT Lambda so) es ist Programmiert mit einem Kennfeld, dieses Kennfeld wird abgefahren an Hand, der Drezahl, Drosselklappenstellung und der Werten des Absolutsensor. Der Absolutsensor misst!!!! Luftdruck, Lufttemp, und die Feuchtigkeit..... alles um einen fast exakten Sauerstoffgehalt von der Verbrennung zu errechnen! Ja ein Lambdawert ist nett und ist nochmal am Ende eine Nachkontrolle des Restsauerstoffgehalts!
      du wahrts noch nicht mal auf 2000müm ich von mir kann Praxisbezogen sagen das die Maschinen auf 3000-3500mü.M. "schwächer" laufen weniger kraft WEIL weniger Sauerstoff da ist, aber sie laufen auch da, nachgemessen mit Breitbandlambda genau so wie der Hersteller dies Programmiert hat. da liegst du schon mal gewaltig daneben!

      Das mit dem Vergaser hast du wiederum recht.

      Der Punkt mit dem Slip On gibts Fälle so oder so! ich gehe auf Nr. Sicher und empfehle jedem eine Abstimmung! weil ich da ne sehr sehr gute Erfahrung gemacht habe und das auf 3200mü.M. mit Raupen im Tiefschnee!!!!


      nu zu deiner Betty! 116ps? komisch das dies Leistung nur in DE existiert und ich noch nie von diesem ECU-Flash einen Prüfungslauf gesehen habe! Die Amerikaner die dies ermöglicht haben (ECU-Flash) reden bei der 1000r von maximal 102ps also knappe 100HP (ja ist nicht ganz das gleiche) und das mit der Vario hast du recht nur die Zahlen woher du die nimmst? absolut keine Ahnung!

      Mein Prüfungslauf im original zustand mit 82ps OEM Maschine entwickelt auf einem gebremsten Prüfstand 60.05ps.... wenn du Dreisatz beherrscht wirst du feststellen das dies 26.7% (einigen wir uns auf 30% und das bestätigt dir auch jeder richtige Händler) entspricht! also schluckt die original Vario 26.7% Leistung! So und nun kommt dann meine Messung mit dem STM System und dem Spezial Riemen und komischerweise sind dann schon 63.35ps an den Rädern zu messen. Jawohl die Kurbellwellenlestung steigt nicht aber der Schlupf sinkt und vor allem das Drehmoment steigt!

      Das mit dem Verschleiss ist komplett richtig!

      1-3Ps joa kann sein durch die Abmagerung... nur weil ich mich IMMER EXTRA sehr kurz fasse und meine Überlegung Auspuff+Abstimmung nie geäussert habe, kommt es so rüber als das mir die Leistung der einzige Grund für diesen weg wahr!

      Also hole ich dies jetzt nach: Ich wollte keinen Kat mehr, darum Yoshimura... da lief die Maschine ohne DB-Killer, als auch der von mir selbst gebaute DB-Killer wie ein Sack Nüsse, da ich nach Testfahrten ein Magerknallen und an Hand des Kerzenbildes eine zu magere Verbrennung feststellte... kam der Topf runter und nach Bosnien (2017) ging es im original zustand (Motortechnisch) nun Lag der schöne Topf da und mit DB-Killer auch in der original eingemessen Db Werten... da hab ich mich entschlossen dies auf dem Prüfstand mittels PC-V zu optimieren! Was dann auf den Datenblättern stand konnte ich fast nicht glauben...

      Was ich wollte:
      -einen Sauber laufender Motor
      -Rückstau Minimierung
      -kühlerer Abgasendwicklung

      was habe ich gekriegt:
      -alle drei oben genannte Punkte (im letzten Treffen mit Rennbedingungen bei uns haben wir extra im Stand die Maschinen laufen lassen, eine mit Jay-Parts Kühler und Thermostat eine Originale und meine! am wenigsten angesprungen im Stillstand zwecks Kühlung wahr meine Maschine)
      -und ein Hauch mehr Leistung (richtig, im Alltag nicht wirklich Anwendbar, ausser 1/4)
      -die Maschine fühlt sich am Gas jetzt Leichter an


      und da kein Laberkopf bin hier die Eingangsmessung mit dem ersten vor Map und das ist nicht irgend ein Diagram von Google! Uwe kann meinen Namen bestätigen!
      Dateien
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Na zum Glück weißt du ja so bescheid...
      102Ps geht schon beim Maverick in Serie, ... ohne basteln nur durch die Software ... (was für ein Motor ist das???genau!!!!) bist mein Held! ... nicht..
      Mann ... ich hab ne 1000R (INT) ... was sagt dir das?
      Vermutlich nix sonst wüsstest du was bei dem Motor geht. Im Vergleich zur 82 Standardkopf.. Und nein mein Freund , der Joshi ist auch was anders als ein Agra mit E Nummer.. aber jap... (nebenbei, wenn du Flächen und Volumen berechnen kannst, dir Strömungsverhalten und Wirbel ansatzweise was sagen , dann hättest du vielleicht den Yoshi mit nem DB Killer auf Serie abgestimmt bekommen.. der Yoshi ist ausdrücklich!!!!! Mit nem Controller empfohlen(mit ein Grund warum Can Am dann die Garantie verweigert... )
      Ich weis ja nicht was du so treibst ...

      Dir ist auch klar das der Leistungsverlust (vario zu Rad ) expotenziell zur eingesetzten Kraft , ansteigt?
      Ist simple Physik... sprich je mehr ich oben drauf packe... um so höher ist die Verlustrate an der Vario.. (Schlupf, Reibung =Abwärme )
      Wenn ich also das Drehmoment nicht mehr verarbeitet bekomme, was passiert dann??sorry .. aber ich streite nicht um Verlustwerte.. an der Vario.. allein das Fahrzeuggewicht wirkt sich da aus.. Roll und weitere Reibungswiderstände etc etc etc...
      Das liegt im Prinzip der Vario..
      Übrigens...
      Du hast schon gerafft worum es überhaupt im Thema ging?
      Um nen pissigen Slipon.. und ob der so ohne weiteres montierbar und fahrbar wäre ohne sich den Motor zu killen...... nicht Tuning nicht Leistungssteigerung, nicht “ich hab den längsten“ ...
      Ganz simpele Frage, mehr nicht..
      Und was hab ich da zu Anfang dazu geschriebenen??
      In relativ einfachen Worten... Stichwort Kerzenbild? Überlesen? Abmagern? Auch überlesen?
      Welches “Hobby“ ich so betriebe.. oder betreiben sollte.. Alter du hast kein Plan .. nicht nen Hauch... weder von mir noch was ich so treibe.. ich brauch mich weder hier noch auf Youtube profilieren... und muss nicht ständig einem erzählen wie toll man ist..

      P.s.. ich kenn deine bosnischen Berge wahrscheinlich besser als du es dir vorstellen kannst.. ;) samt der Bären, den Mienen etc..

      Und nun zum Dyno... man kann schön mim Bremsgewicht spielen.. sieht dann immer toll aus.. macht mega Kurven..
      Warum du meine Messung nicht gesehen hast.???.. ganz einfach, die ist nirgendwo öffentlich aus gutem Grund (einige hier haben die gesehen)
      Ich weis auch warum ich wieder mit Serienleistung unterwegs bin.. (nicht wegen dem Motor)

      Gerne mehr per PN... bevor das Thema völlig entgleist..
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      zweiter Satz zeigt schon wieder was du alles weisst... NICHT!

      Grüsse aus den Schweiz Bergen und nix Bosnien! kann das sein das du mit CHAOS verwand bist? hat so ca. die gleiche Ahnung und intelekt!

      und JA den Maverick kenn ich sehr gut! hatte selber einen! hat mit dem im ATV verbautem Motor nicht wirklich viel gemeinsam! aber ich sehe ich spreche mit einem der das Gefühl hat er wisse von was er Rede!

      ich klinke mich jetzt hier aus! den hier wird er nur Neid, Missgunst und vor allem Halbwissen verbreitet!

      ein schönes Leben noch!