Allrad Problem - Fehler gefunden

    Example HTML page

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Allrad Problem - Fehler gefunden

      Hallo,

      ich habe das Problem das sich das Allrad nur ein oder ausschalten lässt, wenn ich das Quad aus mache bis das Display aus ist, und dann den Schalter umlege, und dann beim einschalten funktioniert der Stellmotor und schaltet um, aber meistens nur einmal, manchmal 2 bis 3 mal, sonst geht es wieder nur wie beschrieben, wenn ich die Zündung aus mache und dann wieder an, woran kann das denn liegen ?( ?

      Kennt das Problem jemand ?
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Liest sich als hätte sich da was am Steuergerät verabschiedet... merkwürdig ist es auf alle Fälle..
      Hast du sonst Auffälligkeiten in der Elektrik/Elektronik?
      Vielleicht ist es auch nur ein simples Masseproblem.. kleine Ursache mit teils großer Auswirkung..
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Würde mal auf einen Sensor tippen. Meine zeigte bei höherer Geschwindigkeit manchmal Allrad an, obwohl er nicht eingeschaltet war.
      Wurde auf Garantie getauscht, und da sagte der Mechaniker dann auch was für Fehler der Sensor erzeugen könnte, und ich meine dein Fehlerbild in ähnlicher Weise hatte er auch angesprochen.

      Forrest schrieb:

      Würde mal auf einen Sensor tippen. Meine zeigte bei höherer Geschwindigkeit manchmal Allrad an, obwohl er nicht eingeschaltet war.
      Wurde auf Garantie getauscht, und da sagte der Mechaniker dann auch was für Fehler der Sensor erzeugen könnte, und ich meine dein Fehlerbild in ähnlicher Weise hatte er auch angesprochen.


      mhhh, das Problem mit der Alleradanzeige kenne ich, ist bei mir auch so, ob der Sensor was damit zu tun haben kann, das kein Allrad geschaltet wird, davon habe ich bis jetzt noch nichts von gehört.

      Forrest schrieb:

      Würde mal auf einen Sensor tippen. Meine zeigte bei höherer Geschwindigkeit manchmal Allrad an, obwohl er nicht eingeschaltet war.
      Wurde auf Garantie getauscht, und da sagte der Mechaniker dann auch was für Fehler der Sensor erzeugen könnte, und ich…


      itze_blitz schrieb:

      Zitat von Forrest: „Würde mal auf einen Sensor tippen. Meine zeigte bei höherer Geschwindigkeit manchmal Allrad an, obwohl er nicht eingeschaltet war.
      Wurde auf Garantie getauscht, und da sagte der Mechaniker dann auch was für Fehler der Sensor…


      Eigentlich ein Bekanntes Problem bei Can Am.
      Es gibt schon viele Jahre einen Kondensator, welcher zwischen den Sensor geschaltet wird, um ein "Verwackeln" des Signals beim Fahren entgegen zu wirken, und genau dieses AWD Kontrolleuchten Problem zu unterbinden.
      Das Teil hat bei BRP sogar eine eigene Artikelnummer.


      itze_blitz schrieb:

      Hallo,

      ich
      habe das Problem das sich das Allrad nur ein oder ausschalten lässt,
      wenn ich das Quad aus mache bis das Display aus ist, und dann den
      Schalter umlege, und dann beim einschalten funktioniert der Stellmotor
      und schaltet um, aber meistens nur einmal, manchmal 2 bis 3 mal, sonst
      geht es wieder nur wie beschrieben, wenn ich die Zündung aus mache und
      dann wieder an, woran kann das denn liegen ?

      Kennt das Problem jemand ?


      Lass dich nicht verwirren, ein Extra Steuergerät für den Allrad gibt es nicht.
      Bist du dir 100% Sicher, das der Allrad Wirklich nur dann schaltet ? d.h. hörst du den Stellmotor wirklich immer, oder kann das auch nur die Kontrollleuchte sein ?
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Punisher schrieb:

      Mal auslesen lassen... beim starten etc.. es wird ja Strom aus dem Zentralsteuergerät in die Fahrzeugelektronik “verteilt“ da spinnt scheinbar irgendwo eine Schaltung... wenn da wrst strom fließt und dann nicht mehr.
      Greets Alex


      Es gibt keine Funktion des Zentralen Steuergerätes (oder auch ECU oder Motorsteuergerät genannt) welche Explizit für den Allrad zuständig ist.

      Der Allrad bzw. das Bedienteil wird direkt von der Batterie über F2 und R3 mit Spannung versorgt.
      d.h. wenn dort etwa Defekt ist, geht kein Licht, keine Blinker, keine 12V Dose... Nichts !

      Es gibt eine Extra Sicherung, welche noch zusätzlich AWD und eine vorhandene Winde Absichert, aber die kann man ausschliessen, da der Allrad ja im Stand schaltet.
      Also bitte nicht irgendwelchen Stuss erzählen und den Leuten Angst machen, das irgenwelche Steuergeräte Kaputt sind !


      @'itze_blitz,

      Tausche mal das Relais R3 im Sicherungskasten mit einem Relais welches identisch ist aus, um ein Fehlerhaftes Relais auszuschliessen.
      Alternativ prüfe bitte mal deine 12V Dose am Fahrzeug auf Merkwürdiges Verhalten, da diese dose an der selben Versorgung (R3) hängt.

      Dannach würde ich so vorgehen.

      Das AWD Bedienteil öffnen und die 12V mit einer Prüflampe oder Multimeter auf Spannung testen.
      Alternativ vorne unter der Abdeckhaube wo auch der Ausgleichsbehälter zu finden ist den Stecker vom Rechten Bedienteil suchen.
      (Nicht zu Verwechseln mit den Steckern vom Linken Bedienteil, die sehen Optisch Identisch aus)

      Dort müsstest du 5 Adern haben. Schwarz (Bedienteil seitig) sollten die 12V sein.
      Rot/Schwarz Kabelbaumseitig eben die 12V seitens Kabelbaum.

      Bitte nicht durcheinander kommen, da Schwarz Kabelbaum seitig Masse ist und Bedienteil seitig eben 12V+

      Ich würde einfach mal (wie schon geschrieben) mit einer Prüflampe kontrollieren, ob dort mit Zündung und Laufendem Motor Spannung anliegt.

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen.
      Im 2WD Betrieb Weiß/Blau (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V-

      Wenn deine Messung am Bedienteil Erfolgreich war, kannst du Rechts unten am Getriebe noch den stecker vom Stellmotor ebenfalls prüfen.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Das Steuergerät gibt (teils verzögert, siehe Licht ) geschaltene Spannung weiter..
      Ich sage nicht das das Steuergerät defekt ist.. aber wenn gewisse Werte nicht passen ist es durchaus möglich das Funktionen ausfallen..

      Das kann ein simples Masseproblem sein..
      Wer weis.. vielleicht geht ja auch der Fehler aus nem lockeren Stecker hervor..... so was gab's auch, weil der Tachostecker lose war..
      Nicht immer so voreilig anderen “Stuss“ unterstellen... ist ja nicht so das ich durch meine Erste Betty so ziehmlich alle Fehler, (86!!!!) Ausfälle und Schäden die so vorkommen (einschließlich der Allradfehler) erlebt hatte ..

      Denn wenn du richtig gelesen hast klappt es auch nur einige Male im Stand.. dann wieder nicht... erst wenn er via Zündung aus nen “Reset“ macht...
      Das hat in der Regel weder mit nem Schalter noch mit ner Sicherung zu tun.. ist also was elektronisches.. (Sensor, Tacho, Steuergerät)
      oder durch steigenden Widerstand verursachten Ausfall.. (hatte ich am Motorboot, da fiel dann die Trimmung aus)
      Ich tippe auf Elektronik, und da auf den Sensor/Stellmotor .. der erkennt ja die Stellung der Allradschaltung... und wenn der platt ist oder eben ne flattrige Masse hat.. dann spinnt da ganz schnell was..und erkennt die tatsächliche Stellung nicht ..
      Könnte auch ganz simpel was mechansiches sein.. vielleicht hat sich da was trocken gesteckt.. mangels Schmierung oder durch Korrosion... (auch schon gesehen) ...

      Kannst du das alles aus der Ferne ausschließen? Dann Hut ab.. die Glaskugel hätte ich auch gern.
      Ich würde von einfach nach schwer gehen..
      mechanisch prüfen ob die Welle sauber eingerastet.. vielleicht leicht auch erstmal mit lastfreien Rädern...
      Dann kann man sich die Stecker anschauen, der Rest ist ohnehin Messarbeit der Werkstatt ( wenn die die Werte haben)
      Denn nur weil iwo 12Volt ankommen.. im Ruhezustand heißt nicht das es unter Last dann auch noch genug Saft bei den 12V dabei ist ..
      Wenn mechansich alles ok und leichtgängig ist,
      Dann würd ich den Stellmotor mal auf Masse Brücken (direkt mit Masse versorgen) wenn es dann plötzlich geht.. ist's wie so oft die Masse..
      Lieg ich falsch oder ist da nicht sogar ein Bimetallschalter im Stellmotor??
      Naja gute Nacht
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Bla bla bla.. das du und deine Betty schon alles hattest und du selber alles auch super toll Repariert hast wissen wir alle.
      Du bist ein Held !
      Frage mich, weshalb du dich hier im Forum rrumtreibst und nicht Chef der Kompletten BRP Entwicklung bist.

      Ändert aber nichts daran, das du Panik vor Defekten Steuergeräten Verbreitest die gar nicht Vorhanden sind.

      Anfangs noch

      Liest sich als hätte sich da was am Steuergerät verabschiedet


      Dann zu

      es wird ja Strom aus dem Zentralsteuergerät in die Fahrzeugelektronik “verteilt“ da spinnt scheinbar irgendwo eine Schaltung


      Und nun gibt das Steuergerät nur noch Geschaltet Spannung weiter.
      Ändert aber nichts daran, das deine Hilfe keine Hilfe ist sondern nur Panik mache vor irgendwelchen Defekten Steuergeräten die es nicht gibt.

      Das Steuergerät schaltet Relais, welche dann den rest schalten (Steuerstrom und Arbeitsstrom hast du vielleicht schoneinmal gehört)
      Und die Steuerung für den Allrad läuft wie ich schon geschrieben habe auch für andere dinge.
      d.h. wenn Der Steuerstrom vom Steuergerät nicht ok ist, dann würde Gar Nichts gehen !
      Nicht nur ein bisschen oder teilweise, sondern Gar Nichts !

      Zusätzlich wird der Allrad und eine eventuell vorhandene Winde über eine Extra Sicherung Abgesichert.
      Das Relais welches AWD & Winde Schaltet schaltet gleichzeitig die 12V Dosen und noch zubehör.

      Trozdem wird auch dieses Relais wie auch viele Andere Relais von ein und derselben Quelle Angesteuert, was Bedeutet Quelle Defekt, rest Tot !
      Also Nix Steuergerät Kaputt.

      bazookajoe schrieb:

      Punisher schrieb:

      Mal auslesen lassen... beim starten etc.. es wird ja Strom aus dem Zentralsteuergerät in die Fahrzeugelektronik “verteilt“ da spinnt scheinbar irgendwo eine Schaltung... wenn da wrst strom fließt und dann nicht mehr.
      Greets Alex


      Es gibt keine Funktion des Zentralen Steuergerätes (oder auch ECU oder Motorsteuergerät genannt) welche Explizit für den Allrad zuständig ist.

      Der Allrad bzw. das Bedienteil wird direkt von der Batterie über F2 und R3 mit Spannung versorgt.
      d.h. wenn dort etwa Defekt ist, geht kein Licht, keine Blinker, keine 12V Dose... Nichts !

      Es gibt eine Extra Sicherung, welche noch zusätzlich AWD und eine vorhandene Winde Absichert, aber die kann man ausschliessen, da der Allrad ja im Stand schaltet.
      Also bitte nicht irgendwelchen Stuss erzählen und den Leuten Angst machen, das irgenwelche Steuergeräte Kaputt sind !


      @'itze_blitz,

      Tausche mal das Relais R3 im Sicherungskasten mit einem Relais welches identisch ist aus, um ein Fehlerhaftes Relais auszuschliessen. Das habe ich mit dem Relais R1 im Sicherungskasten getauscht, Zündung an, es schaltet geil, aber nach 4 mal schalten ging es auch nicht mehr, der selbe Spaß wie beschrieben, Zündung aus, warten und dann geht es wieder 1 bis 2 mal.
      Alternativ prüfe bitte mal deine 12V Dose am Fahrzeug auf Merkwürdiges Verhalten, da diese dose an der selben Versorgung (R3) hängt. An der Dose lagen die ganze Zeit konstant 12 bis 12,1V an.

      Dannach würde ich so vorgehen.

      Das AWD Bedienteil öffnen und die 12V mit einer Prüflampe oder Multimeter auf Spannung testen.
      Alternativ vorne unter der Abdeckhaube wo auch der Ausgleichsbehälter zu finden ist den Stecker vom Rechten Bedienteil suchen.
      (Nicht zu Verwechseln mit den Steckern vom Linken Bedienteil, die sehen Optisch Identisch aus)

      Dort müsstest du 5 Adern haben. Schwarz (Bedienteil seitig) sollten die 12V sein.
      Rot/Schwarz Kabelbaumseitig eben die 12V seitens Kabelbaum. Das war OK

      Bitte nicht durcheinander kommen, da Schwarz Kabelbaum seitig Masse ist und Bedienteil seitig eben 12V+

      Ich würde einfach mal (wie schon geschrieben) mit einer Prüflampe kontrollieren, ob dort mit Zündung und Laufendem Motor Spannung anliegt.

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen.
      Im 2WD Betrieb Weiß/Blau (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V- Stecker ab, und bei Zündung an konnte ich weder Plus noch Minus an den Kabeln messen, außer an den roten Plus und an den Schwarzen Minus, Die weißen Kabel haben alle nichts angezeigt, bzw konnte ich weder Plus noch Minus da messen.

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen. Also die beiden Kabel zusammen messen, habe ich gemacht bei gezogenen Stecker, nichts zu messen. oder habe ich was falsch verstanden ?

      Wenn deine Messung am Bedienteil Erfolgreich war, kannst du Rechts unten am Getriebe noch den stecker vom Stellmotor ebenfalls prüfen. Wo genau ist der, und wie sieht er aus ?


      Ist das vielleicht schon das Problem das ich an den Kabeln nichts messen konnte ?

      itze_blitz schrieb:



      Tausche mal das Relais R3 im Sicherungskasten mit einem Relais welches identisch ist aus, um ein Fehlerhaftes Relais auszuschliessen. Das habe ich mit dem Relais R1 im Sicherungskasten getauscht, Zündung an, es schaltet geil, aber nach 4 mal schalten ging es auch nicht mehr, der selbe Spaß wie beschrieben, Zündung aus, warten und dann geht es wieder 1 bis 2 mal.
      Alternativ prüfe bitte mal deine 12V Dose am Fahrzeug auf Merkwürdiges Verhalten, da diese dose an der selben Versorgung (R3) hängt. An der Dose lagen die ganze Zeit konstant 12 bis 12,1V an.



      Womit hast du R1 ausgetauscht ? Welches Relais hast du genommen ?
      Man könnte einfach mal Versuchen, die Relaiskontakte mit einem draht zu brücken und das Relais einfach umgehen.
      Eventuell mal mit einem Schraubendreher oder Schraubenschlüssel leicht auf das Relais Klopfen wenn der Stellmotor nichts macht.

      itze_blitz schrieb:


      Dort müsstest du 5 Adern haben. Schwarz (Bedienteil seitig) sollten die 12V sein.
      Rot/Schwarz Kabelbaumseitig eben die 12V seitens Kabelbaum. Das war OK

      ...........

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen.
      Im 2WD Betrieb Weiß/Blau (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V- Stecker ab, und bei Zündung an konnte ich weder Plus noch Minus an den Kabeln messen, außer an den roten Plus und an den Schwarzen Minus, Die weißen Kabel haben alle nichts angezeigt, bzw konnte ich weder Plus noch Minus da messen.

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen. Also die beiden Kabel zusammen messen, habe ich gemacht bei gezogenen Stecker, nichts zu messen. oder habe ich was falsch verstanden ?

      Wenn deine Messung am Bedienteil Erfolgreich war, kannst du Rechts unten am Getriebe noch den stecker vom Stellmotor ebenfalls prüfen. Wo genau ist der, und wie sieht er aus ?


      Nein, das ist ganz Normal, da du den Stecker vom Bedientteil bei deiner Messung abgezogen hast.
      Die drähte, die du gemessen hast, haben auf den von mir Beschriebenen Farben nur Strom, wenn der Stecker vom Bedienteil aufgesteckt und die entsprechende Schalterstellung gewählt ist.
      (Eventuell habe ich vergessen zu erwähnen, das man den Stecker nicht Abziehen sollte)
      Du hättest von Hinten in die Stecker messen müssen, um die Farben prüfen zu können.

      Mess doch alternativ bitte mal am AWD Stellmotor bei Aufgestecktem Bedienteil.

      Diesen findest du auf der Rechten seite hinter dem Kunststoff des Fußtrittes am Getriebe.
      Wenn du von oben hinter die Verkleidung (Fustritt) schaust, siehst du unten am Getriebe eine Schwarze box mit einem Stecker welcher von Außen (Rechts) nach Links auf den Stellmotor gesteckt ist.

      itze_blitz schrieb:

      Ich habe Relais R1 und R3 getauscht, sind ja identisch.

      Ok na dann Messe ich die Woche noch mal. Ich melde mich Danke schon mal.


      R1 ist vom Kühler Lüfter.
      Ich weiss es jetzt nicht auswendig, aber R2 sollte die selbe Bauform haben.
      Eventuell nimmst du einfach mal das und lässt es mal dort stecken.
      R2 ist die Haupt Versorgung, und wenn dort ein Defektes Relais steckt, dann würde sofort alles aus gehen.

      Wobei ich ein Defektes Relais ausschliessen würde, da es eher unwahrscheinlich ist, das 2 Relais (R1 und R3) solche aussetzer haben.

      Aber, mess erst nocheinmal am Stellmotor und Melde dich hier wieder.
      So,

      ich habe so das gemessen:

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen.
      Im 2WD Betrieb Weiß/Blau (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V-


      Ergebnis, es liegen immer die 12V an, wenn ich 4WD oder 2WD geschaltet habe, auch wenn es nicht geht, liegen die 12V an. Ich habe dann 2WD geschaltet und 12V gemessen, und bei geschalteten 2WD bei 4WD -0,40V gemessen, andersrum das selbe. Sind die -0,40V normal ?

      Ich hoffe du verstehst was ich hier schreibe

      Den Stecker am Stellmotor habe ich auch gefunden, den werde ich jetzt noch mal messen, den bekommt man nur bescheiden ab.

      itze_blitz schrieb:

      Ich hoffe du verstehst was ich hier schreibe


      Schwierig. :)

      itze_blitz schrieb:


      So,

      ich habe so das gemessen:

      Im 4WD Betrieb solltest du auf Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß/Schwarz (Kabelbaum Seitig) 12V- messen.
      Im 2WD Betrieb Weiß/Blau (Kabelbaum Seitig) 12V+ und Weiß (Kabelbaum Seitig) 12V-


      Ergebnis, es liegen immer die 12V an, wenn ich 4WD oder 2WD geschaltet habe, auch wenn es nicht geht, liegen die 12V an. Ich habe dann 2WD geschaltet und 12V gemessen, und bei geschalteten 2WD bei 4WD -0,40V gemessen, andersrum das selbe. Sind die -0,40V normal ?


      Verstehe ich das richtig,
      du musst egal wie der Schalter steht (2WD oder 4WD) auf einer Leitung immer 12V ?

      Sprich, Zwischen Weiß und Weiß/Schwarz hast du immer 12 V ?
      Würd auf einen Defekten Schalter hindeuten.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum