Knacken bei starken Kurven

    Example HTML page

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Knacken bei starken Kurven

      Grüße euch,

      Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

      Und zwar wenn ich enge Kurven schnell fahre, dann gibt das ein lautes Knackgereuch. Dieses merke ich auch im Fußraum.

      Beispiel:

      Mit 30-40 kmh eine enge Abbiegerkurve, da kippt er ja leicht nach rechts. Beim wieder gerade stellen, knackt es dann einmal kurz sehr laut.

      Mein Händler ist den jetzt schon 2x probe gefahren und hat da nix gehört ( kann ich mir nicht vorstellen entweder er wills nicht hören oder er fährt zu langsam )

      Habt ihr vielleicht ne idee? Habe mir die Gelenke und so auch schon angesehen. Aber es ist alles fest und sieht gut aus. :(

      Ich denke aber das es von hinten kommen muss.
      Vorne hoch und hinten quer, ja das mag ich sehr :thumbsup:
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Klar hört dein Händler nix... der hat sicher keine Lust den Heckstabi auszubauen und neue Lagerblöcke einzubauen... den, ... da bin ich mir relativ sicher, d a kommt das her. Ist ein alter Hut und mittlerer Weile auch den Händlern.
      bekannt...
      Wenn du Garantie hast, bestehe auf Beseitigung.
      Wenn das ganze schon ordentlich ausgelatscht ist , kannst du das Geräusch schon im stehen provozieren, indem du stehend von links nach rechts wippst , (Fahrwerk weich stellen dann wird es sehr deutlich )
      Ganz wichtig!!! Es ist nicht “normal“ und muss ausgetauscht werden. CAN AM verbaut da mittlerer Weile “verbesserte“ Ausführungen.

      Wenn du keine Garantie mehr hast.
      Es gibt nen Ami der verkauft eine deutlich verbesserte Version, aus , ich glaube HdPE .. oder wars Teflon... ich weis es nicht mehr sicher. Jedoch sind die Dinger dann unverwüstlich.
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Ok also würdet ihr den stabi in verdacht ziehen.

      Ich habe jetzt noch ein paar tage garantie, das problem ist das ich es zeitlich gerade nicht schaffe dahin zukommen und zweitens, will er mir dann die große wartung noch mit drauf knallen. Und da komme ich dann bestimmt doch günstiger wenn ich die Stabies selber mache.
      Vorne hoch und hinten quer, ja das mag ich sehr :thumbsup:
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Slevve schrieb:

      Ok also würdet ihr den stabi in verdacht ziehen.

      Ich habe jetzt noch ein paar tage garantie, das problem ist das ich es zeitlich gerade nicht schaffe dahin zukommen und zweitens, will er mir dann die große wartung noch mit drauf knallen. Und da komme ich dann bestimmt doch günstiger wenn ich die Stabies selber mache.

      der soll den Stabi auf Garantie machen, die Inspektion hat damit nichts zu tun. Wenn er das Fahrzeug verkauft hat soll er sich nicht so anstellen.

      bazookajoe schrieb:

      Oftmals reicht es voll und ganz aus die schrauben einfach nachzuziehen, da diese sich leicht und oft lösen, um das Knacken zu beseitigen.
      Ob die Gummibuchsen wirklich verschlissen sind kann man so noch nicht absehen.


      Man beachte das “vorgeschriebene Drehmoment“ oft bringt das nachziehen der Schrauben nur kurz was. ... nur damit es dann nach kurzer Zeit von vorne anfängt ..
      Ist doch ein alter Hut und bei Can Am hat man dann auch mal reagiert..und “neue, geänderte Teile“ aufgelegt.. Fakt ist meine alte Betty hat früher 2 mal nen Austtausch bekommen.. dann kamen die neuen Teile und danach war alles gut... die jetzige Betty (Mj 2017 bj 2016) kennt das Problem überhaupt nicht.. bei identischer Laufleistung.
      Fazit... alten Rotz raus, neue Brocken rein, alles fein.
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Mag ja sein, das ältere Modelle schlechte Gummipuffer hatte, muss aber nicht gleichzeitig bedeuten, das ein neuer Stabi & neue Gummibuchsen die dauerhafte lösung bringen.
      Schrauben können sich auch an neuen Teilen lockern, und leider ist es so das man eine schraube auch mal über dem vorgegebenem drehmoment anziehen muss.

      Can Am hat zwar überall Schraubensicherungs lack drauf, aber der ist auch nicht immer die lösung aller probleme.

      Was ich eigentlich damit sagen wollte, niemand kann aus der Glaskugel sagen welche baureihe seine Buchsen sind und ob es alt oder neues Material ist.
      Darum könnte man einfach mal schauen und die schrauben nachziehen.
      Ich habe sehr oft die Stabischrauben anziehen müssen, da sie einfach locker waren...das hat nichteinmal etwas mit über das drehmoment anziehen zu tun.

      Aber es ist natürlich einfacher und schneller "Garantie Garantie neuer Stabi muss her" zu rufen,als erstmal zu schauen was wirklich das Problem ist,
      und ob man es vielleicht mit einem Handgriff gelöst hat.
      Das ist leider die Heutige Mentalität. Einfach sofort alles neu machen zu wollen, ohne wirklich zu wissen was das Problem ist und ob es eventuell Reparierbar ist.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      bazookajoe schrieb:

      Mag ja sein, das ältere Modelle schlechte Gummipuffer hatte, muss aber nicht gleichzeitig bedeuten, das ein neuer Stabi & neue Gummibuchsen die dauerhafte lösung bringen.
      Schrauben können sich auch an neuen Teilen lockern, und leider ist es so das man eine schraube auch mal über dem vorgegebenem drehmoment anziehen muss.

      Can Am hat zwar überall Schraubensicherungs lack drauf, aber der ist auch nicht immer die lösung aller probleme.

      Was ich eigentlich damit sagen wollte, niemand kann aus der Glaskugel sagen welche baureihe seine Buchsen sind und ob es alt oder neues Material ist.
      Darum könnte man einfach mal schauen und die schrauben nachziehen.
      Ich habe sehr oft die Stabischrauben anziehen müssen, da sie einfach locker waren...das hat nichteinmal etwas mit über das drehmoment anziehen zu tun.

      Aber es ist natürlich einfacher und schneller "Garantie Garantie neuer Stabi muss her" zu rufen,als erstmal zu schauen was wirklich das Problem ist,
      und ob man es vielleicht mit einem Handgriff gelöst hat.
      Das ist leider die Heutige Mentalität. Einfach sofort alles neu machen zu wollen, ohne wirklich zu wissen was das Problem ist und ob es eventuell Reparierbar ist.


      Was ich halt nicht verstehe, ist das das teil gerade mal 2 jahre alt ist und sowas auftritt.


      Naja jetzt lass ich es austauschen rinfach weils garantie ist. Dannach mucke ich auch immer ob ich teile noch retten kann.
      Vorne hoch und hinten quer, ja das mag ich sehr :thumbsup:
      Wer spricht den vom neuen Stabi? Nur die Lagerböcke und die Gummis mehr nicht.
      Denn die sind das Problem.
      Das die Teile bis zur Baureihe/Baujahr 2015 Schwächen hatten ist ebenso bekannt.
      Die neuen sind , wenn ich mich recht erinnere, auch anders aufgebaut und besser zu schmieren.
      Zum Thema Garantie.
      Wenn ein Teil im Garantiezeitraum fehlerhaft, defekt oder eben in seiner Funktion nicht einwandfrei ist, habe ich eben einen Anspruch auf Beseitigung der Mängel.. tritt ein und der selbe Fehler 3mal auf, hab ich sogar Anspruch auf Wandlung des Fahrzeugs...
      Welcher Händler lässt sich auf so was ein, wenn er ne Option hat das zu verhindern?

      1te Und häufig genutzte Option...
      Dem Kunden einen Bären aufbinden.. (wäre normal, oder “das muss so sein, ist ein Geländefahrzeug“ ) um die Garantiezeit zu überstehen...

      2te einfach mal den Kunden ernst nehmen , den Fehler beseitigen und zwar dauerhaft, fachlich korrekt .und das eben mit fehlerfreien Bauteilen .
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Es wurde hier auch geschrieben, den "Stabi" auf Garantie zu machen.

      Wiedermal verstehst du nicht.
      Es gibt seiten Can Am sogar ein Bulletin die Stabi schrauben vor Auslieferung des Fahrzeuges zu Kontrollieren und ggf. nachzuziehen.
      Wenn dies schon seitens der Händler nicht gemacht wird, hat dies nichts mit Ausgeschlagenen oder schlechten Material zu tun,
      sondern einfach nur damit das die Schrauben Lose sind oder sich Lockern da sie nicht richtig Fest waren/sind.

      Dann zieht man die Schrauben an und Fertig !
      Da muss nicht umbedingt etwas ausgeschlagen oder Kaputt sein, sondern einfach nur lose.

      Und wie Slevve selber schreibt "gerade einmal 2 jahre" in Verbindung mit deiner aussage "bis zur Baureihe 2015" scheint es eben so zu sein, das dort kein Schlechtes Material verbaut wurde,
      da wir das jahr 2019 haben, und "gerade einmal 2 jahre" entsprechend 2017 sein müsste.
      Dein "bis 2015" sind entsprechend 4 jahre her, d.h. er hätte auch keine Garantie mehr.

      Dort werden vermutlich einfach nur die schrauben vom Stabi Lose sein, wofür es seit jahren ein Bulletin seitens Can Am gibt.
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum
      Wieder mal unterstellst du mir was...las das doch einfach... ist Blödsinn.

      Ich weis von dem Bulletin von Can Am.
      ABER da sag ich auch ganz klar, wenn die nicht richtig fest waren... dann waren sie das von Anfang an nicht.. und dann dauert es keine 2Jahre bis es klappert/knackt. Sondern schon nach ganz kurzer Zeit und spätestens wenn man das erste mal über ein paar Sandhügel gefahren ist..
      Wobei die Zeit nicht wirklich relevant ist.. vielmehr die Betriebsstunden und Kilometer.
      Was passiert denn wenn ich die Schrauben zuknalle bis zum Anschlag?
      Jap das knacken ist weg und alles andere auch..

      Zum.Thema Garantie...
      Es gibt auch 4Jahre Garantie .. nur mal so am Rande.. und die gab es auch schon 2015..
      ;)

      Aich wüsste ich nicht wo ich von Stabiaustausch geschrieben habe.. aber ok..
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube

      Punisher schrieb:

      Wieder mal unterstellst du mir was...las das doch einfach... ist Blödsinn.

      Ich weis von dem Bulletin von Can Am.
      ABER da sag ich auch ganz klar, wenn die nicht richtig fest waren... dann waren sie das von Anfang an nicht.. und dann dauert es keine 2Jahre bis es klappert/knackt. Sondern schon nach ganz kurzer Zeit und spätestens wenn man das erste mal über ein paar Sandhügel gefahren ist..
      Wobei die Zeit nicht wirklich relevant ist.. vielmehr die Betriebsstunden und Kilometer.
      Was passiert denn wenn ich die Schrauben zuknalle bis zum Anschlag?
      Jap das knacken ist weg und alles andere auch..

      Zum.Thema Garantie...
      Es gibt auch 4Jahre Garantie .. nur mal so am Rande.. und die gab es auch schon 2015..
      ;)

      Aich wüsste ich nicht wo ich von Stabiaustausch geschrieben habe.. aber ok..
      Greets Alex


      Wer lesen kann ist klar im Vorteil !
      Wo habe ich dir das Unterstellt ?

      Ich habe auch extra um es für dich Verständlich zu schreiben nocheinmal "Es wurde hier auch geschrieben" hin geschrieben.
      Ich weiss ja, das du Super wichtig bist und dich immer angesprochen fühlst, aber die Welt dreht sich dann doch leider nicht nur um dich.

      Außerdem habe ich nicht geschrieben, das man die Schrauben Festknallen muss, sondern das man sie erstmal einfach Kontrolliert und ggf. Anzieht.
      Und wenn sie wirklich doch Fest sein sollten, dann kann man sie Fester ziehen.
      Von Anknallen war nie die Rede.

      Du solltest vielleicht mal genauer drauf achten, wer hier was Unterstellt, die Beiträge richtig lesen und ggf. auch deine Beiträge nocheinmal lesen bevor du im großen stil losheulst.

      Bisher Knackt es, und es hat noch niemand einfach mal überprüft ob die Schrauben locker sind.
      Aber wie schon geschrieben, einfach mal schnell Garantie brüllen, weil es eben einfacher ist.
      Genauso wie mit dem nicht Vorhandenen Kaputten Steuergerät machst du auch hier schnell Panik und weisst Offesichtlich wiedermal nicht was eigentlich das Problem ist.

      Ja ja.. Betty hatte das auch. Wissen wir, aber nicht jeder hat eine Verbastelte Betty zuhause.
      Klar unterstellst du am laufenden Band Dinge...
      Wie “scheinbar verstehst du nicht“
      Oooh doch , ich hab dich längst duechschaut..!

      “nicht jeder hat eine verbastelte Betty zuhause“
      Du bist ne Labertasche, ohne Gleichen... bist du eigentlich Lokalpolitiker? Ich könnte mir gut vorstellen in welchem Verein... :D

      Niemand hat vom Stabitausch geschrieben,
      Richard schrieb “ der soll den Stabi machen“
      Das heist weder austauschen noch das der Stabi das Problem darstellt..
      (Wenn du schon Korinten kackst, dann bitte immer hübsch im Thema bleiben.. )

      Pass auf eines mal sehr deutlich und letztmalig ..... wenn es dein neues Hobby ist, mich bei jeder sich vermeintlich bietenden Gelegenheit anzugehen ... ein Tip..
      Lass es und zwar zügig!
      Denn du spielst ein saublödes Spiel.. das ich dir abstellen werde.
      Denn ständig, und nahezu überall bist du provokant und herablassend und unterstellend...drehst und bastelst meine Aussagen zurecht, reißt sie aus dem Kontext nur um möglichst “ein Haar in der Suppe“ zu finden an dem du dich dann hochziehst..

      Was glaubst du eigentlich wer du bist?

      Gewöhn dir erstmal nen Umgang an der nicht unterschwellig durchblicken lässt, das du jeden für blöd, inkompent hältst und nicht im Stande siehst lesen zu können!

      Wenn du weiter so unnötig die Themen mit deinem Verhalten torpedierst, werde ich das einfach mal melden, deine Komentare entfernen lassen.. solange bis du begreifst wie man sich benimmt!

      Weiterhin...
      Ich verbreite keine Panik ( hör auf mit deiner sugestiv Polemik! ) , ich habe ein relativ bekanntes und immer wiederkehrendes Problem benannt..
      Scheint dich ja jedes mal fast schon persönlich zu treffen... wenn man Mängel bei Can Am benennt... ( wirst du dafür eigentlich bezahlt??)

      Jetzt zu den Fakten!
      Wenn man einen Garantieanspruch aus der Herstellergarabtie hat, was ja offensichtlich der Fall ist, dann ist es nicht “nach Garantie rufen“ sondern eine verbindliche Zusage seitens des Herstellers auf die man einen Rechtsanspruch hat!!
      Ist dir die Rechtslage überhaupt bekannt???
      Wohl kaum.. sonst würdest su nen Stuss nicht von dir geben..

      .. Der Händler hat in diesem Fall gar nichts zu entscheiden!! Null komma null!!
      Der Händler ist Erfüllungsgehilfe mehr nicht!!
      (Das ist für die Goldwaage auf die du jedes Wort von mir legst, damit ist dann die Begrifflichkeit definiert)
      Somit muss ich mich nicht auf “planlos Schrauben anziehen “ einlassen... denn wie willst du an der Stelle , OHNE umfangreiche Demontage, mit einem Drehmomentschlüssel da dran kommen? Oder kannst du etwa zaubern?
      Denn alles andere ist “Schrauben anknallen“
      Und das ist genau so wenig der Sache zuträglich wie lockere Schrauben....
      Aber das weist du sicher auch... oder?
      Und wenn ich schon einiges wegbauen muss um da ran zu kommen, dann beseitige ich auch gleich , als erfahrene CAN Am Werkstatt , die Ursache vollständig.. denn mit jedem “Knack“ schälgt das Bauteil aus... nur ne Frage der Zeit..
      Oder ist das auch falsch???
      Aber da kommt auf die Frage genau so wenig ne vernüftige Antwort wie auf die anderen Fragen....
      Das wars dann ...
      Greets Alex
      Stand up for your right, but sit down if you piss

      Punisher Free Rider
      - YouTube
      Werbung CanAmForum, SpyderForum, BombardierForum

      Punisher schrieb:



      . denn wie willst du an der Stelle , OHNE umfangreiche Demontage, mit einem Drehmomentschlüssel da dran kommen? Oder kannst du etwa zaubern?
      Denn alles andere ist “Schrauben anknallen“

      jemand, der nicht nur einen Gesellenbrief hat sondern auch Mechaniker ist kann dir die Schrauben mit einer geringen Toleranz festziehen, ohne gleich vor dem Abdrehen zu stehen, man braucht nicht für alles einen Drehmomentschlüssel.
      Mir ist das persönlich wumpe was der Händler macht, haubtsache er machts richtig.

      Natürlich speckulier ich auf ein neuteil. Das tut jeder in der garantie ;) denn neu is immer besser :P

      Wenn ich das unbedingt machen möchte, könnte ich auch selber mal nachsehen ob ich die schraube finde. Aber der händler hat mir gesagt das ich an nix rumschrauben soll, also lass ich es :P
      Und fahr halt wegen jeder kleinigkeit hin.
      Vorne hoch und hinten quer, ja das mag ich sehr :thumbsup: