Prototyp für verbesserte Luftzufuhr Ansaugluft und CVT

  • Habe heute endlich mal Zeit gehabt um die erste Messung durchzuführen. Es sind zwei Thermofühler unter der Cockpitabdeckung montiert. Einer über dem Ansaugtrakt rechts, einer nahe der Zuluft für den CVT.


    Zuerst mal die Temperaturen bevor ich losgefahren bin.


    tmp li start.jpgtemp re start.jpg


    Nach 15 Minuten die zweite Messung

    temp 15 li.jpgtemp 15 min re.jpg


    Nach ca. 30 Minuten Landstraße (gemischte Fahrweise)

    30 min li.jpg30 min rec.jpg


    Die höhere Temperatur ist immer die rechte Seite, da dort der Ausgleichbehälter sitzt. Es ist durchaus möglich das die gemessenen Temperaturen bei längeren Ausfahrten weiter ansteigen.


    Am WE gehts weiter mit der nächsten Messung. Dann jedoch mit den Gittereinsätzen. Bin mal gespannt wie die Temperaturen sich entwickeln.

  • Hab heute den finalen Test gemacht. Hätte es nicht gedacht! Mit den Einsätzen ist die Ansaugluft unter der Cockpitabdeckung wesentlich kühler.


    Umgebungstemperatur: ca. 17° C


    Diesmal nur die Endtemperaturen bei gleicher Stecke.


    Linke Seite Temperaturreduzierung ca. 14° Cli.jpg


    Rechte Seite Temperaturreduzierung ca. 25 ° C re .jpg


    Ist der Effekt in punkto Leistung spürbar? Ich sag NEIN. Das ist sicher nur auf den Leistungsprüfstand feststellbar. Interessiert mich auch nicht. Es geht um das Prinzip. Kalte Luft mehr Leistung, bzw. mehr Kühlung. Ich denk mal immer Sommer könnte die Differenz noch größer sein.

  • Vielen Dank fürs bebilderte Bericht erstatten, das klingt ja echt gut.

    Tuning im Sinne des Wortes.

    Mach schon mal n paar für die Bestellungen ausm Forum hier... :thumbsup: