stärkerer Lüfter? Probleme mit der Kühlung bei starker Belastung

  • Hallo,


    bin seit kurzem hier im Forum bei euch, habe bereits das Forum ein bisschen durchforstet, aber keinen Beitrag gefunden, der irgendwie passt.


    Ich habe eine Outlander 650 MAX XTP Baujahr 2019, derzeit etwa. 2.000km auf der Uhr.


    Mir fällt vorallem beim Anhängerbetrieb bei z.B. 500kg tatsächlicher Anhängelast auf, dass das Quad sehr schnell extrem heiß wird.

    Meistens fahr ich dann etwa 60-70km/h, dann muss ich nicht immer vollgas geben, habe aber noch etwas Fahrtwind.


    Jetzt zu meiner Frage:


    Gibt es einen stärkeren Lüfter oder kann ich einen separaten Ölkühler nachrüsten damit die Temperatur nicht so stark ansteigt, bzw. schneller wieder sinkt?


    Ein Kühlerumbau kommt für mich nicht in Frage, da ich den Platz für meine Motorsägenbox brauche.


    Kühler ist sauber, und es verdeckt auch kein Nummernschild die Zuluft zum Kühler.


    Danke.


    Grüße


    Mane

  • Dann habe ich noch einen ganz HEISSEN TIP für dich:


    Wasserloses Kühlmittel rein tun. Das fahre ich auch. Dann hast keinen Druck im Kühlsystem und immer noch perfekte Kühlung wenn es mal HEISSER wird.

    Weil wenn Wasser Kocht im System ist die Kühlung futsch! Die Kopfdichtung bleibt auch heile!


    Und der Motor inclusive Wasserpumpe sind immer top sauber. Wechseln musst das Kühlmittel nicht. Das kann immer drin bleiben.

  • moin

    Die Modifizierte Wasserpumpe gibts auch bei unserem RRichard

    Und kühlmittel wie coolguard II von john Deer etc haben wir doch jetzt schon in zich Themen durchgehechelt......

    Fahre ich auf allen meinen Kisten.....

    LG
    der Lucky


    ******i don't get stuck... i just loosing traktions and stop moving forward******

  • Erstmal Danke für die schnellen Antworten. :thumbsup:

    Mit´n Anhänger bin ich eigentlich immer bei 5 Balken.

    Im Wald oder beim rangieren, etc. fahre ich immer im L Gang, beim fahren auf der Straße mit 60-70 km/h fahre ich im H Gang.

    Eine Temperaturwarnung ist noch keine gekommen, mir kams halt sehr heiß vor, da auch beim 5. Balken der Anzeige auch die Geräuschkulisse des Auspuffes lauter wurde.


    Das mit dem Kühlmittel ist interessant, habe ich so noch nicht gehört - bin neu bei den ATV Fahrern.

    Werde dann erstmal dass andere Kühlmittel ausprobieren, bevor ich in die stärkere Wasserpumpe investiere. 8)

  • 5 Balken bei Last ist ok, geht bestimmt auch zwischendurch auf 4 runter.

    Ist also alles im Rahmen. "Neulingen", mir damals eingeschlossen, kommt das alles erstmal sehr warm vor.


    Mein Kühler ist aktuell wieder fast zu und muss gereinigt werden, bleibt bei dem Wetter aber auch bei 5 Balken.
    Am WE wird er aber wieder von seiner Last befreit.

    Wenn du ohne Last unterwegs bist müsste es ja die ganze Zeit zwischen 4&5 Balken hin und her springen.

  • Ja dann bin ich scho mal beruhigt.

    ohne Last bin ich meist mit 3 Balken unterwegs, bei 30-35°C Außentemperatur sind´s dann auch mal kurzzeitig 4 Balken.


    Mit Anhänger bei etwa 20°C mit 500 kg Belastung auf mäßigen Bergauf- und abfahrten kamen mir 5 Balken sehr warm vor.


    Der Kühler ist wegen der geringen Laufleistung und bisher noch keine Schlammfahrten, etc. noch sauber und auch ohne Beschädigungen.

    War bisher nur auf Straßen, Feldwegen, Wiesen oder im trockenen Wald (wg. anhaltender Dürre) unterwegs.

    Hatten wegen der Trockenheit viel Waldarbeit (Borkenkäfer) dabei hat sich das Quad bestens bewärt, auch mit der Temperatur hatte ich beim ziehen der Stämme durch den Wald keine Probleme . (3-4 Balken) ^^

  • brauchst rein gar nix machen..alles prima wie es sein soll..

    5Balken ist weit weg von Sorgen machen.

    Kontrolliere gegebenenfalls regelmäßig den Kühlmittelstand und achte auf den veräterischen Geruch von Kühlmittel.

    Wichtig, immer schön kalt laufen lassen nach so Belastungen d.h nochmal entspannt ne Frsichluftrunde drehen, mit schön frischem Gegenwind, nicht den Motor abstellen wenn die Anzeige 5und mehr Balken anzeigt.(das mag kein Motor... einfach dem Öl und Wasser ne “Minute“ geben zum abkühlen.


    Das sich unter Last und steigender Motortemp. das Auspuffgeräusch ändert ist auch völlig normal..

    Wenn du zwei Kisten Bier in den 5Stock schleppst, schnaufst du auch anders;)und wer weiß, vielleicht entweicht dir dann der gestaute Überdruck auch zum Auspuff:thumbsup:

    Greets Alex

  • Da ich das gleiche Modell besitze und im Sommer immer mal einen 280kg schweren Schlegelmulcher im Kriechgang (max 10km/h, je langsamer, je lieber) hinter mir herziehe, interessiert mich dieses Thema auch brennend.


    Das Coolgard II interessiert mich auch. Ist es zu dem Produkt problemloser zu wechseln (wegen Wasseranteil) als es das beim EVANS ist (das verträgt ja kein Wasser)


    Ja und das Relais .. wohin und wird das dann per Schalter manuell vom Fahrer eingeschaltet?


    Fragen über Fragen ....


    Grüße Christian

    :thumbsup: Can-Am Fahrer sind der lebende Beweis, daß Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt :thumbsup: