Kaufberatung 800er Can Am Renegade (diverse Baujahre)

  • Moin zusammen,


    ich habe jetzt mal vermehrt nach "alten" 800er Renegade´s geschaut. Diese sind doch günstiger und für mich eher zu finanzieren, als ein Neufahrzeug.

    Da ich von der Marterie überhaupt keinen Plan habe, weiss ich nicht, worauf man beim Kauf einer gebrauchten 800er achten sollte.


    Wie viele KM macht ein solcher Motor, das Gertriebe und die Diferentiale, bei guter Pflege mit?


    Habe da eins gefunden, dass ist preislich für mich, sehr interessant


    Hier der Link dazu

    Renegade 800 XXC


    BJ 2010 und 2 Vorbesitzer (OHNE Scheckheft)


    Solklte man auf letzteres Wert legen, oder ist das eher nebensächlich?



    Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir helfen könntet.



    Ein schönes Wochenende Euch allen



    Gruß


    Markus

  • Hallo Markus,

    das ist gerade aus der Ferne leider nicht ganz so einfach.
    Ich kann dir aber gern mal MEINE Meinung zu dem Fahrzeug mitteilen wenn dir das Hilft.
    Es gibt zwar Leute die können hier anhand solcher Bilder ganze Zustandsprognosen abgeben, aber diese Fähigkeit fehlt mir leider :vain:

    Ich habe das gleiche Modell zuhause, nur eine 2007 er ohne das schöne KYB Fahrwerk.

    Was mich an der von dir beschriebenen Maschine stört.

    Schnorchel
    Auspuff
    Blinky Box ( den Fuel Optimizer)
    Duro Bereifung

    Was ich gut Finde

    Fahrwerk

    Preis ( wenn alles IO)
    Winde
    Allgemeinzustand ( nach Fotos, Fahrzeug ist nass auf den Fotos)

    Ich habe persönlich nichts gegen Auspuff etc, meine Fahrzeuge haben beide eine andere Esse dran, allerdings ist es wirklich wichtig darauf die Einspritzung abzustimmen. Und wenn diese komische Blinky Box ( ich persönlich halte davon nichts, keiner weis was die Map in dem Ding macht, ob es einfach stumpf anfettet, und wenn ja wieviel etc ) erst später verbaut wurde hat der Motor evtl schon gelitten an den teilweise entstehenden Temperaturen durch eventuell zu hohe Abmagerung des Gemisches.
    Die Schnorchel dürften aber etwas dagegen halten, diese beeinflussen den Luftstrom von Vario und Motor ja auch negativ.

    Das sie im nassen Fotografiert wurde kann natürlich über den Gesamtzustand hinweg täuschen.

    Du solltest den Verkäufer auch mal fragen ob eventuell schon einmal etwas am Motor, speziell in bezug auf Steuerketten gemacht wurde.
    Die sind eine Schwachstelle bei den Baujahren.

    Schau dir das vordere Diff, Hintere Winkelgetriebe und die Motorausgänge an, ob da eventuell Undichtigkeiten sind.
    Fass auch mal die vordere und hintere Kardanwelle an ob diese bereits Spiel haben.
    Lass dir mal den Luftfilter zeigen, und schau ob da der Modder bis untern Lenker steht. Leuchte mal in die Schnorchel rein.
    Kühler ist auch immer einen Blick wert.
    Achte beim fahren darauf das die Vario sauber und gleichmäßig arbeitet, oder es eine art "schaltvorgang" gibt.
    Das Fahrzeug sollte auch im Standgas bei eingelegtem Gang nicht los rollen wollen.
    Bei der G1 solltest du auch mal einen genaueren Blick auf den Rahmen werfen.


    Wenn du allerdings kein Schrauber bist und keinen kennst der etwas Plan von diesen Maschinen hat kann es doch recht schnell teuer werden.

    Dann würde ich dir empfehlen nach einer neueren die etwas unbenutzter ist ausschau zu halten.

    Ich habe eine ähnliche vor 1,5 jahren gekauft. allerdings in scheinbar schlechterem Gesamtzustand.
    Vario, Kardanwelle, Spritpumpe, Räder ( waren auch Duro drauf <X) Verkleidung, Schnorchelrückbau und ganz viel Liebe waren bei Ihr von Nöten

    Die läuft jetzt aber wie die Pest und macht richtig Laune, ich suche noch so ein Fahrwerk wie in der obigen Maschine :nummer1:



  • Hallo, canam_micha


    vielen Dank, für Deine ausführliche "Beratung"

    Da ich nicht so der Schrauber bin, lasse ich die Kiste lieber stehen, die ist mir (nach dem, was du geschrieben hast, zu "heiß"


    Ich habe da noch eine Frage an alle, und zwar bijn ich auf eine 1000er gestoßen, BJ 2014, 83 PS und einer Laufleistung von rund 8500 KM.

    Ist das sicher, dass das eine 100er ist, oder gab es da noch die 800er?


    Der Preis ist, im Gegensatz zu der letzten, geposteten 800er, wesentlich angenehmer. Sie soll 6300€ kosten.

    Das dürfte dann auch schon der G2 Rahmen sein, oder?

  • ja , ich will ja nicht schwarz malen, aber der Preis in Verbindung mit doch sehr wenig Beschreibung... das riecht, und zwar nicht wenig , nach Fake/Betrugsmasche.



    Ich würd dem mal auf den Zahn fühlen und schauen was da so für ne Geschichte erzählt wird...

    (muss verkaufen weil Umzug ins Ausland) etc pp. Da gibt's ja einige Märchen.

    Greets Alex

  • Also scheinbar hat CanAm nicht so ein großen Wertverlust... Ich finde Preise schon ziemlich hoch, für

    Mopeds die 7, 8, 9 oder 10 Jahre alt sind.


    Die 1000er macht keinen schlechten Eindruck, wenn der Händler noch was am Preis macht, kann man sich die mal anschauen...


    Hast du die schon gesehen?

    https://www.ebay-kleinanzeigen…c-lof/939209795-305-12984


    Die hätte ich mir angeschaut, aber dann war es für mich doch zu weit...

  • zum Thema zu weit... fürs letzte Auto bin ich vom Baden Airpark nach Hamburg geflogen um ne Karre zu kaufen... wenn der Preis passt sind die 80€fürs Flugticket eine gute Investition... finde ich.

    Na ja Alex,


    ein Bürgerkäfig ist kein Offenes ATV mit dem man dann mal locker flockig Ca. 600 Km abreißt.


    Schon gar nicht bei der Witterung.8)

    Gruß Raphael


    Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie aufweisen. Er wurde ohne Rücksicht auf Zweideutigkeiten, andere Interpretationsweisen und evtl. Streitigkeiten zwischen Usern verfasst.