Möchte Outlander kaufen ! Aber welche ?

  • Guten Morgen !

    Mein Name ist Peter, bin neu hier und ich möchte mir zeitnah eine XMR 1000 zulegen. Mein Problem ist, das ich nicht genau weiß welches Baujahr ( Model ) ich kaufen soll. Sehr gerne würde ich neu bzw neuwertig kaufen ! Was gibt es für Unterschiede bei den Baujahren 18 - 19 - 20 ? Weiterhin wäre noch interessant, bei welchem Händler kann man gut kaufen ? Bei den Preisen blicke ich auch nicht wirklich durch . Zum Beispiel XMR 2019 150km noch nicht zugelassen für 16950 ,- Und eine 2020 0 km mit LOF in Bruck für 16450,- Vielleicht kann mir ja jemand bei der Auswahl behilflich sein.

    Vielen Dank Gruß Peter

  • Hallo Peter,

    na ja die größte Neuerung ab '19 ist das elektronische Gas. Also das Daumengas geht nicht mehr über Bowdenzug. Verbunden damit 3 Fahrmodi. Work / Normal / Sport (Ansprechverhalten der Gassannahme)

    Na ja ansonsten ist ab '19 ein Stabi drin und es ist die T3B Zulassung möglich (ABS) Kannst aber auch die 1000er als LOF zulassen. Das ist dann ein Internationalmodell (ohne ABS) was zum LOF umgebaut werden muss.


    Also ich an deiner Stelle würde nach 19er Modellen (und neuer) suchen. Und wenn es unbedingt eine 1000er sein soll, die internationale Version nehmen und dann als LOF.


    Ob Preise gut oder schlecht sind ... keine Ahnung. Ist eben Hobby und da gibts kaum Rabatt. Man braucht ja ein Quad genauso wie ein Loch im Kopp.


    LG Christian

    :thumbsup: Can-Am Fahrer sind der lebende Beweis, daß Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt :thumbsup:

  • hast scheinbar überlesen das er eine XMR sucht, da trifft dann nur dein erster Satz zu.

  • Vielen Dank ! Das hilft mit deutlich weiter ! Wie ist das eigentlich mit den Inspektionen bezüglich der Garantie ? Muss die der Händler machen bei dem ich gekauft habe , oder kann das auch ein Can am Vertragspartner sein ? Das würde nämlich die Händlerauswahl ziemlich einschränken .

    Tschüss Peter

  • Vielen Dank ! Das hilft mit deutlich weiter ! Wie ist das eigentlich mit den Inspektionen bezüglich der Garantie ? Muss die der Händler machen bei dem ich gekauft habe , oder kann das auch ein Can am Vertragspartner sein ? Das würde nämlich die Händlerauswahl ziemlich einschränken .

    Tschüss Peter

    den besten Service bekommst du immer beim Verkaufshändler, manche haben garnicht die Zeit sich um Fremdkunden zu kümmern.

  • So habe ich das noch nicht gesehen ! Aber da steckt viel Weisheit drin ! Sobald der RS3 verkauft ist geht es zur Sache . Ich bin schon lange am Liebäugeln mit einem ATV, aber als Mopedfahrer ist bei mir auf Grund der Lenkung eines Quads schnell die Lust vergangen ! Ich hoffe die neuen Modelle mit Servo und top Fahrwerken lassen sich schöner fahren. Versuch macht Klug !

  • Das leist sich so wie wenn du mehr Straße fahren willst und suchst aber eine XMR,

    da wirst du physikalisch an Grenzen stoßen, paradoxerweise wird das Fahrverhalten durch "bessere" Fahrwerke nicht automatisch besser weil die Fahrwerke überwiegend für das Gelände gemacht sind und da wird so gebaut das alle 4 Räder Bodenkontakt haben. Auf der Straße ist das aber nicht fahrbar, darum kommen auch die 3-Räder ins Programm. Seit dem Einbau der Stabis vorne ist es schon viel besser geworden weil das Fahrzeug vorne so stabil ist das hinten das kurveninnere Rad schneller abhebt und dann fährt es auf 3 Rädern sehr gut und gleichmäßig.

  • Mopedfahrer ....

    O weh ... Das sind die Quad Fahrer die nicht bei Null sondern bei minus 10 anfangen. Bitte nicht falsch verstehen, aber wer Moped gewohnt ist, tut sich mit nem Quad schwerer als jemand ohne Moped Erfahrung .. Warum?? Keine Ahnung, aber ist meine Erfahrung bei Offroadtreffen, wo sich mal spaßeshalber ein Quad geborgt wird und .. Ich hab ein Motorrad .. da kann ich Quad.

    Aber mit ner CanAm biste gut bedient, solange du nicht unbedingt 150 und nur auf Straßen fahren willst.

    :thumbsup: Can-Am Fahrer sind der lebende Beweis, daß Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt :thumbsup:

  • <X

    Ich bin auch erst Mopped gefahren und dann ATV - ach nee, ich fahr ja immer noch Mopped - und bin Problemlos mit dem ATV zurecht gekommen.

    Kommt halt immer drauf an, ob man bei der ersten Fahrt unbedingt Kamikaze fahren will.


    Zurück zur Fahrzeugauswahl, wenn du in tiefen Modder willst, ist die XMR die absolut richtige Wahl.

    Für Offroad inkl. Straßeneinsatz und vielleicht gelegentlich mal im Modder spielen ist ein "normales" ATV genau richtig.

    Wenn du aber nur Straße fahren willst ... bleib beim Mopped - nur meine bescheidene Meinung.

  • Von was bitte redet ihr grade ????????????


    Eine XMR hat auf der Straße genau so wenig zu suchen wie ein RS 3 in einem 1m tiefem matsch loch.


    Und ein Quad / Atv wird niemals das Feeling eines Moped's erreichen. Da nützt auch keine Stabi Stange was.

    Gruß Raphael


    Achtung! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie aufweisen. Er wurde ohne Rücksicht auf Zweideutigkeiten, andere Interpretationsweisen und evtl. Streitigkeiten zwischen Usern verfasst.