Erstes ATV (Quad) und was habt Ihr als erstes dazu gekauft.

  • Hallo zusammen, noch etwa 34 Tage und dann hole ich meine Outi. 650 Max XT-P T3B ABS ab.


    Ich freue mich jetzt schon wie Bolle. :vain:

    Beim Bund hätte ich jetzt ein Maßband mit 34 cm.


    So jetzt aber zum Thema, was habt Ihr beim Kauf euer (ersten) ATVs (Quad) gleich mit oder dazu gekauft.


    Meine Planung:

    • Verbandkasten (PKW Version) mit Warndreieck und zwei Warnwesten (ist ja Pflicht mitzuführen) [Version noch offen]

    • Ein abschließbarer Tankdeckel (der nicht mehr zur Standard-Erst-ausstattung gehört (T-Reihe)). [Gleich mitbestellt]

    • Die LinQ 7,5 Liter Aufbewahrungsbox, (die nicht mehr zur Standard-Erst-ausstattung gehört), um die Lücke für den Soziussitz zu füllen wenn er zuhause bleibt. [Gleich mitbestellt] (die Box ist im Katalog 2020 nicht mehr aufgeführt).

    • Die LinQ 124 Liter Gepäckbox (+Verkleidung Black)(Platz auf Touren für Klamotten Verpflegung ect. oder mal schnell Einkaufen fahren nach der Arbeit.) [Gleich mitbestellt]


    Freue mich schon auf Eure Mitteilung, egal ob positive oder negative Erfahrung, ist ja beides Hilfreich.

    Gruß Andy

  • Ist letztendlich auch Geschmakssache - was der eine ganz toll findet find ich Potthässlich :blush:

    Z.B. die Plastik-Schrankwände für den Preis eines Einfamilienhauses - OK der Preis ist leicht übertrieben.

    Bei mir kommt nur das dran, was ich wirklich brauche, schließlich habe ich nicht vor, mit meiner Outlander über die Kö zu flanieren.


    Dauerhaft habe ich einen Motorrad Verbandskasten und einen 10 l Reservekanister dabei (meiner passt genauch in den "Kofferraum") - fertig.

    Bei Bedarf habe ich eine große LED-LightBar dabei (mittels Linq befestigt) einen kleinen Moose Alu-Koffer und die kleine Handtasche (7,5 l Box) welche ich für kühle Getränke isoliert habe. Außerdem einen Einsatz für die Anhängerkupplung mit D-Schäkel und daran angebrachtem Abschleppseil (ich habe auf die original Anhängerkupplung umgerüstet, welche ich mir beim Abholen der Outlander mitgeben lassen habe),

    Ach ja und oft den Soziussitz.

  • Na da wurde ja Einiges aus der Erstausstattung weggelassen :-(

    ...

    Hallo Blaubaer65 / Christian, daß hat mich ich auch gewundert, damit hatte ich auch nicht gerechnet, und das bei T3B (Strassenzulassung) mit dem Tankdeckel jetzt ohne Schloß finde auch völlig unlogisch.


    ...

    Mein "Tuning" an der 650er XTP Jahrgang 2019

    Schöner Beitrag mit den Fotos, genau das ist was ein Neueinsteiger (wie ich) brauch als Info.

  • Habe mir den Linq Gepäckträgeraufsatz für vorne noch gegönnt weil es ohne mit der Platte für mich doof aussieht

    Hallo Mittelschwaub, habe ich mir mal genauer angeschaut, einer in 10 cm oder 15 cm, mir gefällt der in 10 cm auch.

    Und so kann man auch das Kennzeichen höher anbringen ohne eine gefährliche kannte nach oben zu haben.

    Was ich auch gut finde, man kann den Gepäckträgeraufsatz bei bedarf auch hinten benutzen.

  • ...

    Dauerhaft habe ich einen Motorrad Verbandskasten und einen 10 l Reservekanister dabei (meiner passt genauch in den "Kofferraum") - fertig.


    Bei Bedarf habe ich eine große LED-LightBar dabei (mittels Linq befestigt) einen kleinen Moose Alu-Koffer und die kleine Handtasche (7,5 l Box) welche ich für kühle Getränke isoliert habe. Außerdem einen Einsatz für die Anhängerkupplung mit D-Schäkel und daran angebrachtem Abschleppseil (ich habe auf die original Anhängerkupplung umgerüstet, welche ich mir beim Abholen der Outlander mitgeben lassen habe),

    Ach ja und oft den Soziussitz.

    Hallo "Tom 1868", danke für dein ausführlichen Fedback.

    Zum Kofferraum (hinten) Reservekanister, hast Du einen abschließbare Klappe (Modifikation), ich hätte immer angst daß man mir den Kanister entwendet, wenn es eine saubere Lösung zum Verschließen gibt, währe das auch eine Alternative für mich mit dem Resevekanister.

  • Hallo Blaubaer65 / Christian, daß hat mich ich auch gewundert, damit hatte ich auch nicht gerechnet, und das bei T3B (Strassenzulassung) mit dem Tankdeckel jetzt ohne Schloß finde auch völlig unlogisch.


    Schöner Beitrag mit den Fotos, genau das ist was ein Neueinsteiger (wie ich) brauch als Info.

    die Ausstattung richtet sich auch nach den gesetzl. Vorschriften, bei den VKP-Vorschriften war der Tankdeckel und das Schaltschloß gefordert, bei der mehr am Traktor orientierten Txb-Bestimmungen ist das nicht der Fall.

  • die Ausstattung richtet sich auch nach den gesetzl. Vorschriften, bei den VKP-Vorschriften war der Tankdeckel und das Schaltschloß gefordert, bei der mehr am Traktor orientierten Txb-Bestimmungen ist das nicht der Fall.

    Na da scheint sich in einem Jahr ja viel geändert zu haben. Ich habe die 19er T3B und da war alles dabei. Tankdeckel, Schaltschloss etc. Und ein schöneres Cockpit (Ich finde den Analogtacho einfach schöner) Zum Glück habe ich nicht ein Jahr gewartet..


    LG Christian

    :thumbsup: Can-Am Fahrer sind der lebende Beweis, daß Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tod führt :thumbsup:

  • Hallo,


    Premiumprodukt ....aber Schalt- und Tankschloss sind nicht serienmäßig. :patsch:


    Erinnert mich an den T4 den ich mal neu kaufen wollte, sollte 60.015 DM kosten, die 15 DM kostete der nicht serienmäßige Schminkspiegel an der Beifahrersonnenblende. Kommentar des Verkäufers: "Unsere Fahrzeuge können Sie sich individuell zusammenstellen."


    Ja kann man, wer einfach diese Originale Heizung hatte will nie wieder eine andere, zumal die Originale nicht mal teuer ist.

    Ich habe mich damit bisher nur flüchtig beschäftigt, Heizgriffe mit Daumengasheizung werden m.W. ab ca. 70 € angeboten, Ori kostet ca. das 3-fache - ist schon ein Unterschied.


    Mein Sohn fährt mit seiner 125er ca. 1.000 km im Monat und ist mit seinen 35 € Koso-Heizgriffen aus dem Sonderangebot (Normalpreis 50 €) bisher sehr zufrieden und er trägt dazu Sommerhandschuhe.


    Ist doch auch ein Unterschied ob jemand im Winter stundenlang auf Tour geht oder mal eben eine halbe Stunde Schnee schiebt - falls es welchen gibt.


    Gruss

    Frido

  • Premiumprodukt ist Richtig, aber was kann Can Am dafür, wenn in Deutschland Penner rumlaufen und Spritt oder zeug aus Staufächern Klauen ?

    Diese Abschlissbaren sachen sind mehr oder weniger ein Deutsches Problem !


    Die Original BRP Heizgriffe sind schon Teurer als einfache Koso dinger, aber dafür sind die Originalen Super dünn und nicht solche Globigen dinger wie man im Zubehör bekommt.

    Und jeder der den Unterschied kennt, weiß wie viel angenehmer Dünne griffe sind.

    Außerdem passt sich die Bedieneinheit etwas besser in die Original Optik ein.

  • Die Original BRP Heizgriffe sind schon Teurer als einfache Koso dinger, aber dafür sind die Originalen Super dünn und nicht solche Globigen dinger wie man im Zubehör bekommt.

    Und jeder der den Unterschied kennt, weiß wie viel angenehmer Dünne griffe sind.

    Außerdem passt sich die Bedieneinheit etwas besser in die Original Optik ein.

    Ich habe bewusst nicht die überteuerten Originale genommen, da ich Männerhände habe, also mit den dünnen Griffen absolut nichts anfangen kann.

    Aber, soviel billiger waren meine auch nicht, da ich die Moose genommen habe.

    Am Motorrad habe ich günstige dran (Oxford oder so) und die funktionieren nicht nur mit meinen Händen gut, sondern sind auch extrem lange haltbar (habe ich seit ca 7 Jahren drauf) und die Heizstufen sind gut abgestuft.


    Den "Original-Wahn" konnte ich noch nie nachvollziehen, da Can Am weder selber Griffheizungen baut, noch Bremsklötze und was weiß ich was noch nicht.


    Letztendlich muss jeder selbst entscheiden, ob er das vielfache ausgeben will, nur damit irgendwo ein Can Am/BRP Loge zu sehen ist.


    Zurück zum TE, mein Kofferraum ist genauso abschließbar wie mein Tankdeckel - abgeschlossen habe ich beide aber noch nie.

    Liegt vielleicht daran, das ich mit meiner Outlander nicht um die Ecke fahr um ein Gelato zu essen :dance:

  • ein abschließbarer Tankdeckel sowie Kofferraumklappe und Getriebesperre sind aktuell bei LOF in Deutschland und war damals bei VKP in Deutschland generell Pflicht... (gewesen) denn es geht gar nicht ums Sprit klauen oder Kofferraum leerräumen (das überall in der Welt gemacht wird, nicht nur in Deutschland:patsch:) außer das es in D eine strafbare Handlung ist, wenn man Diebstahl fahrlässig/leichtfertig ermöglicht.. das geht bis zur Verurteilung gleichgesetzt zur Mittäterschaft.

    Zur Getriebesperre...

    Hier geht es um die Haftungs + Straffrage ! Wer haftet wenn der nicht gesperrter Schalthebel des geparkten ATV von P auf N gezogen wird ... weil sagen wir mal ein Kind den Hebel bewegt... und dann die Fuhre losrollt (weil bissi abschüssig ), das Kind erfasst, in den fließenden Verkehr reindonnert, und massiven Personen und Sachschaden anrichtet??

    Genau der Fahrzeughalter (respektive seine Versicherung, mit evtl darauf folgender Regressforderung der Versicherung )

    Ne Strafe bekommt der Halter /Fahrer weil grob fahrlässig ungesichert abgestellt...

    Warum ?

    Das nennt sich “Gefahrtragung aus der Sache“ ist gesetzlich geregelt (kann man google fragen wer es genauer wissen will) ...in D und EU , da kommt man auch nicht aus der Nummer raus , wenn man sagt “sorry nach T3b braucht es das nicht..“

    Das juckt dann keinen.... das sollte man dann auch im Blick haben.

    Das Minimum was zu sein hat ist ein abschließbarer Tankdeckel und die Getriebesperre via Schloss...

    My 5 Cents

    ALEX

  • Das hat nichts mit "Männerhänden" zu tun, sondern damit ob man sich richtig am Lenker Festhalten kann oder nicht.

    Die Hand sollte dabei Komplett um den Griff rum gehen und nicht nur 3/4


    Das ist auch der Grund, weshalb viele Sportfahrer Drehgas bevorzugen.

    Dort können sie sich besser am Lenker Festhalten als mit der Offenen Hand weil der Daumen am Gashebel liegt.


    Zum Thema.

    Wie schon geschrieben, diese Abschlissbare geschichte ist leider eine sache der Einstellung ander leute die eventuell Neidisch sind oder einem nur Böses wollen.


    Punisher


    Woher nimmst du die Weisheit, das diese dinge bei einer LOF Spflicht sind ?

    Und mit der Getriebesperre ist Absolut Quatsch !

    Kein Schaltfahrzeug hat eine Getriebesperre bzw eine Abschliessbare Parkbremse, und bekommt dennoch LOF zulassung.