Neue Reifen auf Orginalfelge

  • Hallo


    Für meine 2019er Gade brauch ich nun neue Reifen, aber ich bin mir icht sicher welche auf die Original Felgen passen.


    Mometan sind 205/80/12 und 280/60/12 drauf, die Originalen halt von Can Am.


    Muss ich nun die grösse 25x8x12 und 25x11x12 kaufen? Aber ich finde keine stag mit 25x11x12 sondern nur 26x11x12, passen die auch auf die Origianl Felge drauf?


    Ich schwanke noch zwischen dem Stag und Bighorn 3, fahr auch gern auf ner Schneefahrbahn ;-)


    Danke

  • Da gibt es doch schon ellenlage Threads drüber ...

    1. Can Am stellt keine Reifen her, sondern kauft die ein, die sie gerade günstig bekommen. Meist steht auch die Zoll-Größe irgendwo klein drauf. Wenn nicht ...

    2. rechne dein 205 irgendwas und 280 hastenichtgesehen in Zoll um. Da gibt es ja reichlich umrechner im Internetz.

    3. Ja, kannst auch 26er fahren, waren auf meiner 2016er mit 12" Felgen serienmäßig drauf

  • Klar hab ich zuerst im Forum gesucht, aber ich habe nirgends lesen können ob auf 25x auch 26x drauf passen

    Da gibt es doch schon ellenlage Threads drüber ...

    1. Can Am stellt keine Reifen her, sondern kauft die ein, die sie gerade günstig bekommen. Meist steht auch die Zoll-Größe irgendwo klein drauf. Wenn nicht ...

    2. rechne dein 205 irgendwas und 280 hastenichtgesehen in Zoll um. Da gibt es ja reichlich umrechner im Internetz.

    3. Ja, kannst auch 26er fahren, waren auf meiner 2016er mit 12" Felgen serienmäßig drauf

  • Hallo chuki,


    hast du noch andere größen im Fahrzeugschein eingetragen ? Also das mit den Quad Reifengrößen ist so eine Sache da immer zwischen metrischer und zölliger Größe umgerechnet wird und da kommen oft ganz komische Reifengrößen Zustande. Also wenn du bei deinen 12 Zoll Felgen bleiben möchtest brauchst du Reifen entweder vorne 25x8.00x12 (205/80R12) u. hinten 25x10.00x12 (255/65R12) wobei hier die hinteren etwas schmäler ausfallen als dein originaler 280er Reifen, vorne bleibt alles gleich. Oder du fährst vorne 26x9R12 (225/75R12) u. hinten 26x11R12 (275/60R12) hier müsste der vordere etwas breiter ausfallen der hintere wird fast identisch mit deiner Serienbereifung sein. Wichtig ist das der Abrollumfang zwischen den vorderen u. hinteren Reifen passt zwecks dem Allrad. Also ich habe mich für die 25x8R12 u. 25x10R12 Maxxis Ceros (sind für 70% Straße u. 30% Gelände) entschieden, weil ich noch zusätzlich H&R Spurplatten fahre und diese Reifengröße auch im Gutachten steht. Die Ceros haben aber keine Scheeflocke und sind für den Winter glaube ich nicht so zu empfehlen. Das mit dem Reifen Größe Umrechnen ist halt so eine Sache es kann auch gut sein das bei einem anderen Reifen Hersteller anders umgerechnet wird, wie zb. bei Kenda ist ein 26x11R12 (manchmal ein 280/65R12 od. 280/60R12) bei Duro ist ein 26x9R12 (ein 230/80R12) Deinen favorisierten Bighorn 3.0 gibt es in der Größe (26x9R12 u. 26x11R12). Den CST Stag gibts in (25x8R12 u. 25x10R12 als auch in 26x9R12 u. 26x11R12). Ich weiß das ist etwas verwirrend, hoffe ich konnte dir trotzdem etwas weiterhelfen.


    MfG

  • Also wichtig ist was im Fahrzeugschein steht. Nehme an das du eine T3B Zulassung hast, besitzt die eine Ausnahmegenehmigung für unzureichende Radabdeckungen ? Weil wenn das so wäre würde ich die 26x9R12 u. 26x11R12 kaufen und eintragen lassen.


    MfG

  • Also wichtig ist was im Fahrzeugschein steht. Nehme an das du eine T3B Zulassung hast, besitzt die eine Ausnahmegenehmigung für unzureichende Radabdeckungen ? Weil wenn das so wäre würde ich die 26x9R12 u. 26x11R12 kaufen und eintragen lassen.


    MfG

    Ja ist eine T3B Zulassung, leider sind keine anderen Reifengrößen oder Ausnahmegenehmigung drin.

    Ich habe so einen Reifenrechner benutzt und da kommt bei mir dann eben 25x8x12 und 25x11x12 raus, weder in den Papieren oder sonst wo hab ich die Zoll finden können.


    Versteh ich das nu richtig xc9, dass die 26x9R12 u. 26x11R12 von dir vorgeschlagene größe auch auf meine Felgen passen? Welchen vorteil haben die grösseren Reifen eigentlich?


    Danke

  • Da gibt es keine Vor oder Nachteile die 26er kommen halt deiner originalen 280er Reifengröße am nächsten, vorne könnte es sein das sie minimal größer ausfallen, ist aber auch nicht 100% zu sagen weil es da sehr auf den Reifenhersteller ankommt. Kann auch alles gleich bleiben.


    MfG

  • Da gibt es keine Vor oder Nachteile die 26er kommen halt deiner originalen 280er Reifengröße am nächsten, vorne könnte es sein das sie minimal größer ausfallen, ist aber auch nicht 100% zu sagen weil es da sehr auf den Reifenhersteller ankommt. Kann auch alles gleich bleiben.


    MfG

    Ok Danke, dann ists egal ob 25x8 oder 26x9, nur die x12 bzw R12 müssen sein, hab ich das nun richtig verstanden?

  • Ja stimmt...die 26x11R12 (275/60R12) kommen aber deiner 280er Reifenbreite am nächsten. Die T3B hat vermutlich zwecks Kippgefahr in den Kurven einen 280er Reifen verbaut, die 1000R International nur einen 270er)...die 25x10R12 (255/65R12) sind schmäler als dein 280er, darum könnte das Fahrverhalten sich in den Kurven kippeliger anfühlen. Du kannst aber nicht vorne einen 25er u. hinten einen 26er oder umgekehrt fahren, das ist dir schon klar, da so der Abrollumfang nicht passt.


    MfG

  • aber hören... kann man es.

    Der Tacho geht dann sehr genau.. nur noch knapp 1Km/h Voreilung bleibt nach dem Wechsel von 25 auf 26 Zoll (BSP. STAG 0,8Bar) gemessen mit GPS ) bei Reifen die noch größer ausfallen ist's noch weniger.

    Greets Alex

    da beneide ich dich um dein Gehör, ich würde mir nie zutrauen zu sagen das waren jetzt 120 oder 125km/h anhand vom Windgeräusch.

  • Ja klar Richard, ich bin ja auch noch ein paar Tage jünger 8o:D

    nein das hast du falsch verstanden, ich meinte die abgesenkte Drehzahl.

    Die hört man im Vergleich schon.

    Zur Geschwindigkeit hab ich doch was geschrieben... “Tacho Voreilung“

    die "Tachovoreilung" siehst du aber nicht, du siehst nur 120km/h auf dem Tacho und die entsprechende Drehzahl, die entweder gleich oder wegen der drehmomentgesteuerten Vario noch höher sein müßte. Verstehe daher nicht woher die abgesenkte Drehzahl zu hören oder sehen seinsollte wenn du keine Tachoangleichung gemacht hast.

  • Weiterer Vorteil, die 26er heben die Maschine leicht an, was im Gelände hilfreich sein kann.

    Generell, willst du vorwiegend auf der Straße fahren, nimm eher 25" um einen niedrigeren Schwerpunkt zu haben.

    Willst du deine Maschine aber Artgerecht, Offroad einsetzen, nimm 26" oder mehr.


    Was deine Felgen angeht - völlig wurscht, wie groß die Reifen sind, hauptsache das Loch in der Mitte ist für eine 12" Felge ...

  • das was an Breite und Höhe auf den Reifen steht hat oft mit der Realität wenig zu tun, da kann es sein das dein abgefahrener Originalreifen nöch mehr Umfang hat als ein neuer Maxxis zum Beispiel, also eifach messen oder fragen, gibt ja kaum einen Reifen den nicht irgendwer schon auf seiner Maschine hat.