Beiträge von bazookajoe

    Hi quintus


    Typische Kühlwasser Flecken.

    Das wird aus deinem Ausgleichsbehälter kommen.

    Eventuell war der Behälter einfach nur zu Voll.


    Du solltest zuerst mal schauen ob im Kalten zustand noch genügend Kühlwasser im Ausgleichsbehälter ist.

    d.h. Tacho Abdeckung runter nehmen, vordere Verkleidung abziehen. (Die welche den Sicherungskasten Abdeckt)

    Dort hast du in Fahrtrichtung Rechts einen Gelblich / Weißen wasser Tank.

    Bei meinen beiden 19er 570er war dort mal ein Schraube drin, ganz klar zu erkennen. Trotzdem waren die Schrauben bei der Auslieferung nicht da.



    Die Löcher für die Schrauben waren irgendwie schon immer da.

    Nur wurden die Schrauben selbst erst viel Später nachgerüstet.


    Da könnte man meinen, das BRP von Anfang an damit gerechnet hat, irgendwann mal Schrauben nachrüsten zu müssen.

    Aber bei den 2019'er sollten sie eigentlich drin sein.


    Eventuell war der Händler dran und hat sie Vergessen wieder rein zu machen.

    Für die Signaleinrichtung muß ich auch noch eine Schaltung basteln damit Betrieb ohne Zündung möglich ist aber auch nicht von Unbefugten eingeschaltet werden kann.

    Ich habe soetwas Ähnliches über eine Selbsthaltung gelöst.


    Solange die Zündung an ist, kann man schalten und machen.

    Und wenn die Zündung aus ist, kann man die sachen nur Ab Schalten, aber nicht mehr ein.


    Ist Quasi die einfachste schaltung um soetwas schnell zu lösen.

    Das ATV war noch nicht zugelassen, habe das Gutachten zur Erlangung einer Zulassung von der Dekra. LOF Zugmasch. Ackerschlepper .

    Tschüss Peter

    :thumbsup:


    Sowas wird beim Kauf gerne vergessen.

    Gab auch schon genügend fälle, wo leute selber Fahrzeuge Importiert haben und der meinung waren, man könnte das ding einfach so leicht Anmelden.

    sugar


    Der Kraftstoffdruck sollte etwa 3,5 bar (350kpa) betragen

    Oftmals ist man da aber drunter, aber auf keinenfall weniger wie 3 bar.


    Selber messen wird ohne die entsprechenden gerätschaften schwer.


    Alternativ könntest du mit einem Ampere messgerät am Kraftstoffpumpen Relais den Stromverbrauch der Pumpe messen.

    Ob sich dort größere Abweichungen ergeben.


    Oder, du gehst mit einer Externen Spannungsquelle an den Stecker der Pumpe und gibst Strom auf den Motor, und wechselst dabei die Polarität,

    damit der Motor der Pumpe mal vor und zurück drehen kann.

    So kannst du eventuelle "Blockierungen" der Pumpe vielleicht Lösen.

    Allerdings musst du darauf achten, das du ganz sicher auch die 2 Kontakte der Pumpe verwendest (Stecker vorher abziehen ist klar)

    Da du sonst den Tankgeber Zerstörst.


    Die Variante mit der Batterie an der Pumpe ist aber nur eine Behels lösung, denn wenn der Motor / die Pumpe einfach Kaputt ist,

    bringt dir das nicht viel.


    Die Vermutungen mit der Pumpe sind anhand der Fehlermeldung auch nur Vermutungen, da der Fehlercode nicht wirklich Aussagekräftig ist.

    Sorry

    P0168 ist ein Generischer OBD II Fehler, der auf ein Problem mit der Kraftsstoffpumpe hindeuten könnte.

    Die Fahrzeuge haben keinen Temperatur Sensor in der Pumpe.


    Allerdings könnte es sein, das dein Steuergerät den fehler rauswirft weil es vielleicht eine Überlastung an der Benzinpumpe festgestellt hat.

    Sprich die Stromaufnahme ist vielleicht nicht so wie sie soll, weil die Pumpe vielleicht schwergängig läuft.


    Das Fahrzeug läuft ganz Normal ? Springt Normal an ? Bleibt an ? (Sprich keine Aussetzer oder Absterben des Motors)


    Hörst du beim einschalten der Zündung das Normale Übliche Brummen der Kraftsstoffpumpe oder ist das Geräusch anderst als sonst ?
    Die Kraftstoffpumpen sind nicht die besten und können öfters mal Ärger verursachen.


    RRichard, darum ging es ja.


    Die Schaltstellung "P" (Getriebesperre) mag zwar gegen Wegrollen schützen.

    Ist aber nicht Vergleichbar mit einer Mechanik an der Bremse, die ein Fahrzeug auch gegen Wegrollen schützen kann, aber zusätzlich auch ein Fahrzeug aus der Fahrt Abbremsen kann.


    Ich bin mir nicht sicher, wie es bei den ABS Modellen ist (wegen der Aufteilung der Bremssysteme), aber selbst Sportfahrzeuge mit der Aufteilung Fußbremse HA und Handbremshebel VA muss die Mechanik das Fahrzeug zum Stehen bringen.


    Das sieht jeder Tüv Mensch anderst.

    Gerade bei Side by Sides begründet der Tüv aber das höhere Fahrzeuggewicht damit, das es schwerer ist das Fahrzeug zu bremsen und Verlangt oft eine Extra Handbremse.

    Egal ob eine "P" Stellung Existiert oder nicht.


    Der Tüv in Bayern bei einem großen BRP Händler z.b. macht die Abnahme z.b. ohne diese Handbremse.

    Hessen wiederrum nicht.


    Und das hat nichts mit irgendwelchen erwähnten Gefälligkeits Gutachten zu tun, das ist Quatsch, sondern mit der Auslegung der STVZO.

    Allerdings würde ich nicht drauf Hoffen, das man bei z.b. 80km/h vom H in den P Schalten muss um zu Bremsen !

    Hi.


    Leider sind die ITP Reifen nicht die besten zum Straße fahren, was aber auch daher kommt, das es bei Geländefahrern eher egal ist, ob der Reifen einen Höhenschlag hat/ eiert oder nicht.

    (Merkt man im Gelände sowieso nicht)


    Auf deinen Bildern kann man leider nicht sehen, ob/wie der Reifen an der Kompletten Felge liegt,

    bzw wie der Beadlock Ring in dem Gummi des Reifens liegt.


    Aber, wenn er sich immer wieder schief zieht, und es gar nicht möglich ist, ihn so zu Montieren das er gerade liegt,

    versuche bei deinem Händler dies zu Reklamieren.

    Oftmals kann selbst der Händler Schlecht Produzierte Reifen bei BRP Reklamieren.

    Gut, dann ist ja geklärt, das du wieder keine Antwort hast, und so von dir selber Überzeugt bist, das wohl alle Hersteller es Falsch machen und nur du mit deiner Verschrauben Jammer Betty es richtig gemacht hast. :patsch:


    Damit kann Lucky-Luke die Beiträge ja löschen, und den thread von deinem drehen und wenden Befreien.

    Das Thema hat sich ja nun erledigt.

    ein P Gang ersetzt keine Handbremse.

    Und wie du geschrieben hast, abschliessbar muss diese auch nicht sein.


    Soviel zum Thema qualifiziert.

    Eine Handbremse muss ein Fahrzeug bei fährt zum stehen bringen.

    Macht das deine Betty, wenn du beim fahren auf P schaltest.


    Wirfst hier mit Verordnungen rum, aber kennst sie nicht mal.

    Wie ich schon geschrieben habe, macht eine Diskussion mit dir keinen Sinn, wenn man sich gegen Vermutungen und Behauptungen rechtfertigen soll.


    Wie schon geschrieben.

    TGB, CF Moto.... keiner hat das was du behauptest.

    Das hat auch nichts mit Gesetzeslücke zu tun.

    (Basiert ja schliesslich alles auf deiner Behauptung, ein P gilt als Handbremse.)

    Sicher ist ein Schloss kein 100% Schutz, aber wie du schon sagtest, es Bremst etwas.


    Aber die Bekannten Hersteller wie z.b. Yamaha, Suzuki, Kawa, Polaris und Can Am haben Serie Keine Abschliessbaren Tankdeckel.

    Wenn es Probleme mit Diebstahl geben würde, hätten die soetwas.

    TGB und andere Marken lasse ich hier bewusst raus, da diese für den Straßenfahrer Fahrzeuge Anbieten.

    Frido, nimm dir als Beispiel die Unzähligen Nicht Abschliessbaren Koffer diverser Hersteller.

    Andere Länder haben soetwas offensichtlich nicht nötig.


    Und bei den Tankdeckeln, es geht ja nicht darum Teures Can Am Original Zubehör zu verkaufen.

    Die Tankdeckel sind einfache Universelle Abschliessbare Tankdeckel, die du ganz normal im Zubehör bekommst.

    Der Vorteil hierbei ist nur, das du 1 Schlüssel hast der Überall Passt (Schaltung, Staufach & Tankdeckel)

    Das hat nichts mit "Männerhänden" zu tun, sondern damit ob man sich richtig am Lenker Festhalten kann oder nicht.

    Die Hand sollte dabei Komplett um den Griff rum gehen und nicht nur 3/4


    Das ist auch der Grund, weshalb viele Sportfahrer Drehgas bevorzugen.

    Dort können sie sich besser am Lenker Festhalten als mit der Offenen Hand weil der Daumen am Gashebel liegt.


    Zum Thema.

    Wie schon geschrieben, diese Abschlissbare geschichte ist leider eine sache der Einstellung ander leute die eventuell Neidisch sind oder einem nur Böses wollen.


    Punisher


    Woher nimmst du die Weisheit, das diese dinge bei einer LOF Spflicht sind ?

    Und mit der Getriebesperre ist Absolut Quatsch !

    Kein Schaltfahrzeug hat eine Getriebesperre bzw eine Abschliessbare Parkbremse, und bekommt dennoch LOF zulassung.

    Premiumprodukt ist Richtig, aber was kann Can Am dafür, wenn in Deutschland Penner rumlaufen und Spritt oder zeug aus Staufächern Klauen ?

    Diese Abschlissbaren sachen sind mehr oder weniger ein Deutsches Problem !


    Die Original BRP Heizgriffe sind schon Teurer als einfache Koso dinger, aber dafür sind die Originalen Super dünn und nicht solche Globigen dinger wie man im Zubehör bekommt.

    Und jeder der den Unterschied kennt, weiß wie viel angenehmer Dünne griffe sind.

    Außerdem passt sich die Bedieneinheit etwas besser in die Original Optik ein.

    Ich glaube, ihr redet aneinander Vorbei!


    quattropit meint wohl das Verbindungsstück zwishen Winkelgetriebe und Getriebe.

    Da Federt nichts ein und aus, der Längenausgleich ist für die drehbewegung der Gelenke.

    Nach oben / unten zeigt die Öffnung auch nicht.

    Das Bild mit dem Grünen Kreis ist wohl nur eine Schematische darstellung von Oben.


    Das Schiebestück ist sowieso durch eine Gummi Manschette geschützt und sollte vor Wassereintritt geschützt sein.

    Aber... Gaaaanz wichtig, die Wellen wieder so zusammen stecken, das sie Absolut Paralell laufen.

    d.h. (Bild 2014) Teil 47 und Teil 82 MÜSSEN gleich stehen und nichtmal 1 Zahn Versetzt.

    Darum das Verbindungsstück genau Gerade zusammen stecken.


    Ich selber habe schon Stunden damit Verbracht Fehlersuche zu Betreiben, nur weil die Welle um 1 Zahn verdreht war.

    Die Folgen dadurch sind Beschädigte/schlagende Varios und Defekte Getriebe.


    Aber, warum die Welle nun anderstrum eingebaut ist kann ich dir nicht sagen.

    Das haben wohl Leute Entschieden, die das Studiert haben.

    Dateien

    • 2011.jpg

      (55,16 kB, 17 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 2014.jpg

      (46,66 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )