Beiträge von Swissdriver

    Ich hatte langsam das Gefühl mal was anderes als Can Am anschaffen zu müssen, störten mich doch die kleinen Probleme, der Preis im Vergleich und auch die Optik.


    Habe alles ausgiebig probegefahren, CF, TGB, Linhai... Natürlich haben die Anschaffungpreise und die Ausstattung erstmal überzogen.


    Was habe ich nach den Wochen der Probefahrten gemacht?


    Bin in die Garage, habe jede Outlander umarmt und mich für bisher jedes gefallene schlechte Wort mit einen guten schnapps entschuldigt.


    Ja, es gibt besseres Aussehen, ja, auch die Technik kann vortgeschrittener sein, auch klar lockt der günstigste Preis an.


    Trotzdem, an den Rotax Motor und das Fox Fahrwerk kommt nix ran.


    Punkt.


    Ich werde mich hüten je wieder was schlechtes über Can Am zu sagen.


    :nummer1:

    4 Nabenmotoren, so gut wie keine Wartung, ich wäre sofort dabei.


    Aber nicht Hybrid irgendwie irgendwas. 100% elektro.


    Habe auch mein MX gegen eine SUR RON ausgetauscht, beste Entscheidung ever.


    Aber mein Fahrrevier ist auch direkt vor der Haustür und mehr als 15km bist du platt.


    Hätte ehrlich gesagt damit gerechnet das CanAm 2022 damit kommt, hat wohl Corona wieder zugeschlagen.

    Da behaupte ich einfach mal das du dich unter Wert verkauft hast.


    Habe kürzlich einen neuen Jeep Wrangler gewandelt, nach einem Jahr nur Probleme. War gar keine grosse Sache.


    Nun gerade an einem neuen Iveco das gleiche.


    Warum soll ich als Kunde den Kopf hinhalten wenn die ihre Entwicklung nicht richtig fördern?


    Google einfach mal Fahrzeug Wandlung, deine Rechte sind sehr klar formuliert.


    Gruss

    Sehr cool, kein Frage, sieht man nicht alle Tage :thumbsup:


    Bleibt leider nur Murphy's, hast alles dabei hast nie eine Panne - aber die anderen sind dir dankbar :nummer1:


    War anfangs auch vom Wera Bithalter mit dem Magneten begeistert, doch allmählich verschwindet die Euphorie. Das Teil ist einfach zu breit um an unzugängliche Stellen zu gelangen.

    Hallo Gleichgesinnte,


    Ich habe nur Erfahrung mit den 1000er und Raupen, habe einen Kunden der hätte gerne Raupen an seine 570er für die kommende Wintersaison.


    Der 650er Motor ist offen.


    Fahrbetrieb ist nur Piste/gepfadete Wege. Keinen Tiefschnee. Gelegentlich mal einen Schlitten hinten dran für die Hütten Versorgung.


    Kommt hier die 650er damit klar? Oder hat das " normale" Getriebe seine Mühe?


    Modell 2020


    Gruss und danke, Patrick

    Finde es tragisch das hier über Farben diskutiert wird, langsam verliert Can Am mit der 2012 Optik den Anschluss.


    Ja, das Design ist Zeitlos, aber kleine Updates wie USB, LED... müssten schon mal sein. Und in die 570 Reihe ein gescheites Fahrwerk.


    Waren wohl alle BRP Ingenieure mit dem Sea Doo Hausboot/Ponton beschäftigt. <X

    Salut


    Geht das Display mit dem Motor aus?


    Hast du mal mit dem Ersatzschlüssel (falls vorhanden) versucht?


    Klar spricht das Alter dagegen aber Schlüsseloel ins Zündschloss hat noch nie geschadet. Das Zündschloss kann so seine Macken haben.


    40A Haupsticherung ( wenn Punkt 1 mit ja zu beantworten ist) Prüfen


    .... Usw...

    Lange Lieferzeiten gibt es auch bei deutschen Herstellern (PKW), habe meinen Golf Country XL vor 2 Monaten bestellt, soll angeblich Mitte August kommen, ich gehe aber eher von Mitte September aus - wenn ich Glück habe.

    Neuer Ami Früherbst 20 bestellt, mit Glück kommt er noch dieses Jahr.

    Schau mal den Ford Autofriedhof mit den F-150 an, tausende Stücke warten auf den Chip.


    Das gleiche mit den Booten, Scarab bis zu 2 Jahre Lieferzeit und bei den Wohnmobilien nicht besser.

    Danke für die schnellen Reaktion


    Nein, Wasserstand ist ok und ich fahre auch nie durch Wasser.


    War reines Oel


    Wie geht überhaupt so viel mehr Saft in das Getriebe? Es muss ja fast von Anfang an so sein, sonst läuft es ja bei der Füllschraube gleich raus...


    Rätsel

    Hi Genossen,


    Bin nun bei der 4ten Outlander, grosser Service.


    Bei der 2020er XXC ist aus der Einfüllschraube vom Getriebe Oel eine grosse Menge ausgelaufen, um 0.5l, kann auch mehr gewesen sein.


    Natürlich die ganze Sauce auf dem Boden da ich nicht damit gerechnet habe...anderes Thema, auch das das halbe Moped auseinander genommen werden muss für einfache Arbeiten.


    Woher kann denn das Oel kommen? Motoroel Stand war normal.


    Hat das der Sepp in Mexiko einfach nach Lust und Laune eingefüllt?


    Danke für eure Meinungen dazu, Gruss

    Fehlt mir auch.

    Hab mal irgendwie mitbekommen, dass der erst ab eine bestimmte

    Anzahl von Beiträgen erhältlich ist.

    Ich weiß aber nicht mehr wie viele...:/

    Kann ich mir nicht vorstellen. Bin ja nicht erst seit gestern dabei und habe auch keinen.


    Liegt wohl am Endgerät oder Browser.

    Ich war ja schon dort wo du bist, um andere Felgen/Reifen kommst du nicht wenn du wie ich einen gewissen Anspruch hast.


    Steht auch alles schon mehrmals im Forum geschrieben.


    Wenn du schon rumexperimentieren willst, ohne Luft fahren bis der Reifen richtig warm wird, dann aufgebockt aufpumpen bis knapp vor dem platzen.


    War bei mir ok für ein paar Wochen, dann musste trotzdem neues Gummi ran.


    Gruss


    ps: Ceros ist der Knaller. Evtl. bei Schlamm nicht der Beste, interessiert mich aber nicht