Beiträge von kendall

    Hoi,


    hab meinen abgebauten Unterfahrschutz noch hier rumliegen.

    Komplett mit vorderer und hinterer Kunststoffschale und allen originalen Schrauben.

    Ist von einer 2017er Renegade 850XXC, passt an alle Renegades ab 2012 mit G2-Rahmen.

    Wenige km montiert gewesen, keine Kratzer oder Schäden, neuwertig.


    VB 120€, versicherter Versand 8.50€.


    IMG_20211127_115537.jpgIMG_20211126_212814.jpgIMG_20211126_212720.jpg

    IMG_20211126_213218.jpgIMG_20211126_213031.jpgIMG_20211126_213438.jpg

    Ich hab Dir geschrieben, wer Dir weiterhelfen kann, ruf doch einfach den Richard an.

    Und ja, ich hab die schwarz-glänzenden Seitenpanels genommen, wenn Du pro Stück statt um die 30€ über 200€ zahlen willst,

    kannste ja gucken obs noch welche gibt, ich fand das asozial teuer.


    Die Kombi matt-glänzend sieht nicht so schlecht aus, außerdem sind die Seitenpanels nach 3 Wochen nur vom auf- und absteigen schon so verkratzt, das siehste dann eh nicht mehr...


    blkpnlz.jpg

    Bei richtig nassen Straßen und Starkregen wo Pfützen auf der Straße stehen bleiben kann ich noch nichts dazu sagen,die Erfahrung fehlt mir noch.

    Sei froh, ich bin gestern noch in genau diesem Wetter 50min. gefahren und die Haftung bei Nässe ist katastrophal.

    Heißt, beim Einlenken im Kreisverkehr schiebt der Bock teils schon bei Schrittgeschwindigkeit geradeaus.

    Da aber fahren durch starken Regen die Ausnahme ist und der Pneu im Trockenen absolut perfekt funktioniert, ist mir das egal; für mich ein guter Kompromiß zwischen leichtem Gelände und Straße. Plus, hält ewig :thumbsup:

    Als "gelernter" Harley Fahrer ist ein ganz wesentlicher Nervfaktor an meiner Can Am der absolut beschissene Sound. Von daher wäre eine gescheite E-Variante für mich immer interessant!

    Hab das jetzt mehrmals gelesen und verstehs immer noch nicht.

    Der VTwin-Sound ist scheiße, deswegen willst Du n E-Antrieb ganz ohne Motorsound- hä?


    Bin gespannt auf echte Hybrid-ATV und -quads; manchmal würd ich gern- wenn ich durch kleine Eifeldörfer mit engen Gäßchen fahre-

    auf E-Antrieb wechseln können, laut ist nicht immer geil.

    Und man hätte deutlich angenehmeres Fahren im Schritttempo statt der Vario-Ruckelei, wär doch auch cool.

    damit ich die 17´er schraube ein-/verstellen konnte musste ich zwingend die schlitzschraube festhalten. ( umgekehrt genauso )

    DAS ist mal ne essentielle Info!

    davon steht nichts im Handbuch...

    dann werd ich gleich mal testen, ob meine High speed compression bzw. die 17er auch klicken :verwirrt:

    Wenn ja, muß ich das ganze FW neu einstellen...

    im FOX Podium Handbuch steht übrigens auch nix von festhalten, krass.


    Welches Setup für Strasse/Cross etc. Du brauchst, mußt Du testen, grundsätzlich Strasse = hart und wenig Federweg, Gelände entsprechend andersrum.

    Gibts Millionen Anleitungen zu, google einfach mal.


    @Moderation: darf ich das .pdf von FOX zu FW-Einstellung hier anhängen?


    falls nicht, wer's haben will --> PN

    Da ich auch nicht ausprobieren wollte, wo das Ende ist beim drehen, hab ich die Auslieferungsstellung als "Default" genommen und von da aus verstellt.

    In meinem Fall weicher; dazu hab ich mir die Position des 17er Schlüssels im 360° -Kreis gemerkt und alle 4 möglichst gleich in kleinen Schritten (+5° oder so) verstellt.

    Nicht optimal, hab mich auch geärgert, daß keine Skala oder ein Klicken existiert...

    Ich dachte, je breiter die Flanken und je flacher der Winkel, desto weniger Spiel hat die Helix, bis sie zupackt.

    Na gut, dann halt nicht, schade.


    In Amiland tauschen viele gegen die 650er-Helix für schnelleres Up/downshifting, da ist sowas irgendwie gang und gebe.


    Um das "Kloing" zu minimieren, hat Can-Am wohl die Feder der secondary überhaupt erst "spannbar", also zur Torsionsfeder gemacht;

    vorher war das wohl eine einfache Feder.

    Und irgendwo da wird des Rätsels Lösung liegen vermute ich. What a journey.

    Danke für die Erklärung, Richard :thumbsup:

    Weniger "clunk" oder auf deutsch "kloing" beim Anfahren bzw. wieder aufs Gas gehen-

    ganz einfache Logik:

    schlechter als der originale Schrott kanns nicht sein.

    Geht mir sowas von auf den Zeiger, JEDES MAL das Klappern und Scheppern zu hören; ich werd mich nicht abfinden mit "ist halt so".

    Die Helix hat andere Flankenwinkel und weniger Spiel, wenns nichts bringt, hab ich Pech gehabt.

    Oder ich nehm dann halt die STM secondary von Dir...wie auch immer, ich will das Geklacker weghaben, egal wie. :cursing:

    In 2 Wochen muß ich zum Service, danach kommt die Vario raus...

    News^^


    Ich hab den Stützpunkt-Händler in Italien angeschrieben, der auch prompt geantwortet hat: er kann mir das Ding bestellen.

    Wenn ichs in den USA ordern würde, wäre die Lieferung nach Deutschland mit $82 doch bißchen teuer.

    Wenns aus Italien bezahlbar ist, werde ich das Teil bestellen und testen.

    Stay tuned...