Beiträge von Bender

    Liegt im Vitara noch der Copilot und Helmsprechanlage? ;)


    Die Vorbereitung dafür ist wohl nicht ohne. Fährst du alleine zum Rennen?
    Wie ist das mit Fahrerlager?

    Bei den vorderen Rädern würde ich auf jeden Fall Kotflügel montieren. Muss nicht original sein, kannst auch was basteln.
    Hinten brauchst du nicht umbedingt welche. Was schreibt das Regelwerk vor?
    A-Arm Schutz für vorne und hinten würde ich nehmen. Auf der Strecke liegen sicher Äste?
    Gibt es Nachtetappen?


    Wie sieht es mit Staub aus? Dichtes Auffahren zum Vordermann wird da oft vorprogrammiert sein.
    Die Ansaugung für den Turbo gehört geändert. Vorfilter/höher legen.
    Bin mir nicht sicher, auch für den Variomatikeingang gibt es Filter. Bei der XMR gibt es einen. Hat der Maverick Turbo einen?

    Was ich anhand der Bilder sehe und mir fehlt:


    Alutüren mit Stoffstaufach
    Windschott hinten
    Seilwinde (inkl. allem Zubehör) (absteckbar für vorne/hinten)
    Unterfahrschutz (Alu oder Kunststoff)
    4 Punkt Gurt
    Kühlerschutz
    Kotflügelverbreiterung
    Halterung für Kanister Sprit (wie weit ist eine Etappe?)


    Ersatzriemen (2Stück) und Werkzeug (vorher daheim üben)
    Ersatz Rad/Reifen (Wagenheber/Kompressor/Schlüssel/Flickset)
    Ersatz Achsmanschette



    Aus Erfahrung weißt du sicher was du alles brauchen wirst.
    14 Zoll Bead look Felgen wird man kaum bis gar nicht gebraucht kaufen können.
    Gibt es erst seit dem 2016 Modelljahr und so oft werden die nicht verkauft. Hilft nur neu.


    Tja, es ist nun mal so, dass bei Garantie die Werkstatt und Mechaniker das machen, was sie für richtig halten und nicht das, was der Kunde vermutet oder was evtl. "logischerweise nächstliegend ist". Aber wenn ein Mechaniker schon steif behauptet, dass man nur 30 km/h mit Allrad fahren darf, dann würd ich mir als Kunde schon mal gründlich überlegen ob das für mich die richtige Werkstattadresse ist.


    Was die "Allrad-Anzeige" betrifft, ist mir bei meiner Outi aufgefallen, dass ich "manchmal" erst ein paar Meter fahren muss bis die Anzeige kommt. Gleiches gilt auch zurück auf 2WD.


    Erst wenn der Elektromotor kuppelt und die vordere Antriebswelle mit dem Getriebe verbunden ist bekommst du es optisch angezeigt.
    Wenn das während der Fahrt passiert bei dem sich vorne und hinten die Räder gleich drehen geht es rein und alles ist gut.
    Wenn aber hinten die Räder durchdrehen und du dein Allrad zuschaltest, dann geht der Allrad auch rein und dann vllt nie wieder.



    Hat der Monteuer vllt gemeint nur bis 30km/h das Allrad zuschalten?
    Reitet deswegen nicht gleich darauf herum. Keiner war dabei. Da wird sich schon wieder was zusammen gereimt.


    Es ging ursprünglich um ein überhitztes Allrad. Keiner weiß bescheid und auf einmal sind wir wieder bei was anderem.


    Wegen Allrad zuschalten haben wir sogar Themen:
    Allrad während der Fahrt zuschalten?

    Jetzt wird schon die Qualität zwischen PKW hersteller und Quad/ATV Hersteller verglichen? :wtf:
    Mal die Kirche im Dorf lassen, wenn dann lieber anderen Quad/ATV Marken untereinander vergleichen.


    Alleine durch deinen Vergleich musste ich jetzt mal Spaßhalber wegen den Umsatz schauen:


    Umsatz:
    BRP 2014 0,5 Milliarden Euro
    VW 2014 202 Milliarden Euro
    (Angaben stark gerundet)


    Da sind schon ein paar Milliarden mehr für Entwicklung im PKW Bereich da. ;)



    Wie gesagt, Riemen ist ein Verschleißteil, auch wenn du vllt recht haben solltest. Die Händler/Hersteller können nicht wissen wie damit umgegangen ist.
    Bei allen PKW Foren ist das auch immer das gleiche. Da gibts auch nicht immer kulanz z.B. auf Bremsen, DSG, etc....



    Vom hören her verschleißen die Variomatikscheiben stärker beim verstäkten Riemen.
    Die normalen Riemen haben sich bewährt.



    Anderes Thema:
    Es wäre wünschenswert wenn du dich vorstellen würdest.

    Wegen eines gerissenen Riemen sein Fahrzeug zu verkaufen? Schon interssant wie sensible manche reagieren :huh:



    So im allgemeinen meine Meinung zu dem Thema hier:
    Der Riemen ist ein Verschleißteil. Kann unter Last (Anhänger) bzw. falsche Fahrweiße beschädigt worden sein.


    Wenn ich persönlich hier jedes Wewechen/Mangel zu herzen nehmen würde, dann würde ich kein ATV/Quad oder Auto fahren.
    Ist ja alles Mist heutzutage. (Früher war alles besser.... :D )


    Hier wird auch manchmal viel Unwissen verbreitet. Viele Anschuldigungen sind leider schwer zu wiederlegen, weil unter anderem Langzeittest/Belastungstest/etc... nicht möglich sind.
    Es fehlt auch das technische Wissen/Verständnis/Erfahrung (auch meinerseits).
    Meist wird dem geglaubt dem etwas kaputt gegangen ist. Ist der leichte weg. Manches ist auch aus den Haaren herbeigezogen.


    Bin froh das der @RRichard den Erklärbär macht. Der schreibt leider nicht zu jedem Thema, liegt wohl daran das er vor lachen vom Stuhl fällt ;)

    Falsche Bereifung kann auch zum defekt des Allrades führen.
    Bei sehr "günstigen" Reifen hatte ich das mal. (SUN-F Reifen 26x9x14 und 26x11x14)


    Hinten waren die beiden Reifen bei gleichem Luftdruck 2 cm höher als die vorderen Reifen.
    Beim Allrad einschalten musste man slalom fahren damit das Allrad sich einschaltete, das gleiche auch beim Allrad ausschalten.
    Bin mit den Reifen keine 200m gefahren.